Klarer Fall von Schuldneritis…

…damals noch im Frühstadium… diagnostizierte ich bereits vor 16 Jahren, am 21.7.1995 auf Seite 137 KDDM.

Aus mir wäre auch ein guter Arzt geworden.

Damals vielleicht noch heilbar, geht es inzwischen  nur noch darum, wann und wie der Exitus des Finanzsystems stattfindet.

Die Nachrichten der letzten Monate eskalieren. Rohstoffpreise steigen. Der Vertrauensindikator Goldpreis geht durch die Decke.

Es passiert Vergleichbares wie 2008.

Wenn zum Beispiel heute das Staatsfernsehen brav eine Äusserung von Finanz"minister" Schäuble bringt, dann nehme ich das Gegenteil und liege richtig. Wie damals in der D"D"R….

https://www.abendblatt.de/wirtschaft/article1959331/Die-Helaba-besteht-den-Banken-Stresstest-nicht.html

"Die deutschen Banken haben den jüngsten europäischen Stresstest bestanden. Das teilten die Bundesbank und die Finanzaufsicht BaFin am Freitagabend mit"

Das heisst für mich:

Alarmstufe Gelb-Rosa .

Alarmstufe Rot (neudeutsch: DEFCON 5) nur deshalb noch nicht, weil ….

Ich schaue mir diesen sogenannte Stresstest an und lese weiter: "Die HSH Nordbank übersprang die geforderte Hürde von fünf Prozent hartem Kernkapital in einem Rezessionsszenario mit 5,5 Prozent, die Nord/LB erreichte 5,6 Prozent."

Aus dem bankenchinesischen ins Hochdeutsche übersetzt heisst das, dass man 20 Geldscheine verleiht, obwohl man nur einen hat.

Über schotti

* geb. 1949 in Berlin * 1967-1971 Physikstudium an der Humboldt-Universität Berlin * 1975 Diplom in München * 1976 wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Astrophysik in Garching * 1977-1978 Redakteur beim Elektronik Journal München * 1979-1988 Aufbau eines Bauhandwerkbetriebes in München * 1989-1990 Songwriter/Sänger in San Diego (USA) * 1991-heute eigenfinanzierte Forschungsarbeit in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.