Die Banken rüsten sich für den Bankrott …

… meldet heute dpa :

https://web.de/magazine/finanzen/wirtschaft/15723044-banken-ruesten-bankrott.html#.A1000145

Ich erinnere mich an das Gespräch, das ich vor 17 Jahren bei der Auflösung von Mamas Konto bei der Deutschen Bank führte:

"Bitte erklären Sie mir, wie Sie Ihre Bilanzsumme von 400 Milliarden DM auf 800 Milliarden DM erhöhen konnten".

Der Mitarbeiter in der Zweigstelle am Bahnhof Zoo antwortete  sinngemäss  "Aktien – Derivate – sonstige Geschäfte"  und überzeugte mich irgendwie nicht.

Ich nahm damals nicht nur Mamas paar tausend D-Mark bis auf den letzten Pfennig mit, sondern auch den frischgedruckten Hochglanzprospekt samt beigelegter fabrikneuer  CD mit dem Geschäftsbericht.

"Auch von Mamas Geld produziert", dachte ich mir,  "den schaue ich mir mal genauer an."

Hier die aktuellen Zahlen :

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Bank :

Bilanzsumme (Mrd. Euro) 918 758 804 840 992 1.520 1.925 2.202 1.501 1.906
Eigenkapital (Tier-1) (Mio. Euro) 24.803 22.742 21.618 18.727 21.898 23.539 28.320 31.094 34.406 42.565

Ich übersetze aus dem Bankenchinesischen ins Hochdeutsche:

Der Branchenprimus verleiht 50 Mal mehr Geld als er selber hat.

Die Sparbücher und Einlagen sind also nur/soviel wert wie die 1906 Mrd Kreditforderungen und vermeintlichen Aktiva… zB die "Schatz"briefe der – mit 15788 Mrd National debt und 57000 Mrd US Total debt – bis auf die abgenagten Bisonknochen bankrotten USA.

Mit einfachen Worten:   Geld haben die alle nicht, die tun nur so.

Sehr erfolgreich, denn die ganze Welt fällt darauf rein.

Wir erleben live die Neuauflage des Märchens DES KAISERS NEUE KLEIDER von  https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Christian_Andersen   .

 

2008, damals, als Lehman crashte, waren es 2200 Mrd, jetzt nur noch 1900 Mrd Euro Bilanzsumme … Deutsche-Bank-Ex-Chef Ackermann müssten die Haare zu Berge stehen …

Aber dafür hat er  Frau Merkel und ihre vorauseilend gehorsame EZB, Barack Jesus Obama seine FED, Japan und England ihre angeblich von der Politik unabhängigen Zentralbanken …

Ansonsten wären  ganze Bankerarmeen längst zum Konkursrichter marschiert.

Aber zu welchem ? Einem staatlichen Richter ? Dessen Staat, dem er den Treueeid schwor, selber pleite ist ?

Was für eine absurde Situation.

Ich lese weiter:

"…Die Notfallpläne sollen ein weiteres Desaster à la Lehman Brothers verhindern: Beim Zusammenbruch der US-Investmentbank im September 2008 herrschte Chaos und Verunsicherung. Nur das Eingreifen des Staates verhinderte damals einen Kollaps des gesamten Finanzmarkts…"

Es hat sich bis heute, 4 Jahre und viele Billionen Dollar später, nichts geändert. Im Gegenteil. Das System ist mit noch mehr Schulden noch instabiler.

Die staatsnahe Meinungsbeeinflussungsagentur dpa  – kein Wunder nach 17 verschlafenen Jahren – hat zwei kleine Wörtchen vergessen:

"….nur ein Eingreifen des EBENFALLS ÜBERSCHULDETEN Staates…"

Gemeint sind in diesem Fall die USA, aber die Situation in der EU und in Japan ist vergleichbar :

Bankrotte Staaten und bankrotte Banken. Hand in Hand. Wie ein Liebespaar.

Über schotti

* geb. 1949 in Berlin * 1967-1971 Physikstudium an der Humboldt-Universität Berlin * 1975 Diplom in München * 1976 wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Astrophysik in Garching * 1977-1978 Redakteur beim Elektronik Journal München * 1979-1988 Aufbau eines Bauhandwerkbetriebes in München * 1989-1990 Songwriter/Sänger in San Diego (USA) * 1991-heute eigenfinanzierte Forschungsarbeit in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.