Einer der neun Geldscheine, die ich gestern Nacht beim Pokern gewonnen habe

… trägt die Unterschrift von Mario Draghi.

Um zu verstehen was Geld ist und was die Banken und der Staat jeden Tag damit machen, hat mir meine Zockererfahrung mehr geholfen als mein Physikstudium.

Ich trainiere – auch mit inzwischen 62 Lebensjahren – meine kleinen grauen Zellen täglich:

Ich sage mir und Ihnen jetzt, am heutigen Vormittag voraus, was heute nachmittag die EZB machen wird:

Dasselbe wie gestern und vorgestern ………………..  Inflation.

4 Stunden später lese ich:

Draghi kündigt unbegrenztes Anleihekaufprogramm an :

„06.09.2012 ·  Die Europäische Zentralbank hat den Kauf von Staatsanleihen notleidender Euro-Staaten angekündigt. Die EZB werde unbegrenzt Anleihen mit einer Laufzeit von einem bis drei Jahren kaufen, wenn sich die betreffenden Staaten der strikten Kontrolle der Euro-Rettungsfonds unterwerfen, sagte EZB-Präsident Mario Draghi bei der Pressekonferenz in Frankfurt….“ …verkündete Sekunden später mit millionenfacher Mikrofongewalt das deutsche Staatsfernsehen.

Hier sehen Sie den gutgenährten Finanzminister eines dieser  „notleidenden Euro-Staaten“ :

 

 

 

Der Staatsbankrott Deutschlands, Europas und der G-8  hat längst stattgefunden.

Inflation ist der bequemste Weg,  ihn weiter zu verschleppen.

Darin sind sich alle Bürohelden dieser Welt einig, der Dicke da auf dem Foto natürlich auch.

Die gemeinsame Frage ist:

Wie dreht man Dollarchips, Eurochips und Yen-Chips dem eigenen Volk und dem Rest der Welt an ?:

 

So wie  immer:

Die Banken helfen.

Ihrem  Zwillingsbruder Staat:

 

1923 druckte die Reichsbank Geld „in beliebiger Höhe“.

 

Ein lehrreiches aktuelles Beispiel ist er hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Mugabe :

„Die Inflation zum Beispiel begann ab Ende 2001 in den dreistelligen Bereich anzusteigen, von Anfang 2008 bis Anfang 2009 herrschte in Simbabwe Hyperinflation, bis schließlich die Währung aufgegeben werden musste….“

Was lerne ich ?:

Es könnte in Europa durchaus noch ein Jahrzehnt lang fett inflationär weitergehen.

Das schluckt die Bevölkerung. So wie seit 40 Jahren. Und solange sie genügend Krümel der Billionentorte bekommt.

 

Man sollte es auch nicht glauben, aber Mugabe ist immer noch an der Macht.

Er bezahlt seine Leibwächter in US-Dollar.

Der Rest des Volkes lungert und hungert mit Simbabwe-Dollars herum.

 

Sieht es in  Europa 2020 auch so aus ?

 

Die Zukunft ist schwerer vorhersagbar als das Verhalten der Marionetten Mario Draghi, Mario Monti und Mario Merkel.

 

Es gab noch nie eine unabhängige Zentralbank.

Ganz sicher nicht in Zimbabwe – und auch nicht bei uns.

Dieses Märchen erzählen alle überschuldeten Staaten.

Alle erfolgreichen Betrüger erzählen Märchen. Sonst wären sie nicht erfolgreich.

Derselbe Bundesbankpräsident, der heute scheinheilig Herrn Draghi kritisiert, hätte 40 Jahre lang zum Beispiel die Papiere des Bundes nicht als Zahlungsmittel akzeptieren, annehmen und damit handeln müssen.

Allerdings wäre er dann auf der Karriereleiter nicht bis zu diesem Job hochgeklettert.

Vermutlich hätte er von seinem Professor noch nicht einmal ein VWL/Jura/BWL–Diplom bekommen.

Die Banker machen das was der Staat will, ihnen vorgibt bzw. das was  ihre Lobby gleich als Gesetz einbringt.

Bestes Beispiel: Das an einem Tag durchgewunkene Finanzmarkt“stabilisierungs“gesetz.

 

Früher prägten die römischen Kaiser stolz Ihr Portrait auf Goldstücke:

Zurecht ! Wenn Sie eine dieser Münzen heute hier in Germanien ausbuddeln, können Sie sich davon in Rom eine Villa kaufen:

Denar des Mark Aurel …  lesenswerte Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Mark_Aurel

 

In unserer heutigen Dummokratie (neudeutsch: dummocracy) macht man geschickterweise das Volk zum Mittäter:

Man füttert es mit den Krümeln der Billionentorte.

Mit dicken Krümeln ! Auch in Billionenhöhe !

Es sind eben nicht nur einige böse Banker und Politiker Schuld an den Schulden.

Nicht nur Helmut Kohl hat jahrzehntelang fleissig gefuttert.

Das will keiner hören und damit gewinnt man keine Wahlen.

Wie gewinnt man Wahlen ?:


Gibt es ein besseres Beispiel als den momentanen amerikanischen Wahlkampf, der an Verlogenheit schwer zu überbieten, aber vermutlich 2013 hierzulande noch übertroffen wird ? :

 

Barack Jesus Obama strahlt und lächelt –  mit 16 Billionen auf seinem Schuldenzettel.

Scheinkonkurrent Romney, Mormone in 5. Generation, ein erfahrener virtueller Millionär, möchte auch gerne am final table mitpokern. Im Moment meckert er, vergisst bequemerweise die republikanischen Schuldenbillionen (Achtung: auf englisch „trillion“) und macht weiter …. falls er gewählt wird. Was letztlich unerheblich ist. Wachstum und Arbeitsplätze gibt es im verwöhnten Amerika nur auf Pump. Genau wie im bankrotten VEB Europa. In dem eine frühere FDJ-Agitatorin bar jeder unternehmerischen Erfahrung ihre Person und Politik auf die Menschheit loslässt.

Chipleader China überlegt, seine jahrzehntelang mühsam zusammengesparten 4 Billionen US „treasury“ bonds  zur Kasse zu bringen.  Um was dafür zu bekommen ?:   Kalifornien, Ohio und Texas ?   Plus den Hoover-Staudamm, die US-Navy und New York ? Wieviele Eurochips sind nach Peking gewandert ? Eine Billion ?  Wieviele Bundes“schatz“briefe ?  Welchen Schatz verbrieft das dicke Bündel deutscher Bundesschwatzbriefe  noch ? : Bayern ?  Oder nur das Saarland ? Ist die vermeintliche Schatztruhe leer ?  Pleite-Berlin zum Beispiel ist – bis auf Filetstücke wie den Fernsehturm – unverkäuflich. Oder würden Sie 60 Milliarden Euro  Berliner Landesschulden mitkaufen ?

Russlands, Englands und Frankreichs Atombomben sind still drohend in jeder Finanz-Runde präsent.

Pleitedeutschland spielt mit seinen paar Euro-Chips am Weltpokertisch eine Nebenrolle.

 

Ich bin überrascht, dass meine Googlesuche nach Miturhebern meiner Worterfindung WELTPOKERTISCH nur einen Treffer in anderem Zusammenhang bringt.

 

Ich war schon  Zocker, da ist FDJ-Angela noch im Blauhemd herumgelaufen und hat vom Sozialismus geträumt, den sie jetzt im VEB Europa zu realisieren versucht.

Ich habe  langsam, alleine und mühevoll, in unbezahlter Arbeit und in vielen langen Jahren – zwar nicht in allen 300.000 Zertifikate-Details aber im Wesentlichen – das System kapiert:

Die letzte Kontrolle über jeden Euro…. Das ist der gemeinsame Traum alle Finanznazis.

Ginge es nur nach denen würde  das Bargeld abgeschafft und jedem Baby ein Chip eingestanzt.

 

 

++++++++++++

 

Stellen Sie sich vor ein Drittel der Bevölkerung arbeitet und zwei Drittel zocken.

Nehmen wir 20 Millionen deutsche Rentner.

Ein Drittel dieser Rente kommt seit Jahrzehnten aus dem Bundes“haushalt“.

Dieser wird durch Kredite „finanziert“.

Jetzt addiere ich 20 Millionen Schüler, Studenten, Kitakinder und Azubis.

Das sind zusammen schon einmal 40 Millionen, die – bis auf einige ausgebeutete Azubis – nichts produzieren und viel Geld kosten.

 

Vom Kindergeld bis zum Sterbegeld – soziale „Wohltaten“ – alles auf Pump.

 

Das will natürlich niemand hören.

 

Zum Teil zu Recht:

Denn wer sollte auch nur einen Euro sparen, wenn die da oben Billionen kassieren ?

Genau deshalb lässt sich das globale Schuldenproblem auch nicht lösen.

 

Jedenfalls nicht „demokratisch“. Und auch nicht „rechtsstaatlich“.

 

Stellen Sie sich das einmal praktisch vor:

Witzig die Idee, dass sich – wie beim Jüngsten Gericht – 2 Millionen deutsche Beamte die Frage nach ihrer vermeintlichen Lebensleistung und Ihrem Pensionsanspruch stellen müssten.

Wie führt man 82 Millionen Zivilprozesse in einem Beweissicherungszeitraum von 100 Jahren ?

 

Meinen Opa hat der Staat, die angebliche Weimarer Demokratie,  1923 per Inflation enteignet.

Die Überschuldungs-Situation Deutschlands  ist 40 Jahre und zehn Lügislaturperioden lang  halböffentlich  zustandegekommen. Sie ist „legal“. Dafür gab und gibt es Professorentitel und Nobelpreise.

 

Mikroökonomisch kann der Einzelne agieren, auch wenn das nicht einfach ist, denn wir alle sind Teil des Systems.

Ich habe mich vor 17 Jahren teilausgeklinkt.

Das machen inzwischen immer mehr und viel stärkere Markteilnehmer als ich.

Mich haben sogar schon Beamte gefragt:

Wohin mit meinem Geld ?

 

Man sollte meinen, dass zumindest im Kleinen Menschen vernünftig und Ihren existenziellen Interessen folgend handeln.

 

Das ist – wie die Geschichte hinreichend beweist – keineswegs so.

 

Es reicht anscheinend – nicht nur in Mordkorea – wenn  gutorganisierte 20 % einer Bevölkerung das Restvolk unterdrücken.

Die D“D“R-Bürger haben die Kugeln bezahlt mit denen sie an der Grenze erschossen wurden.

 

Mein anderer Opa zum Beispiel liess sich 1936 in die NSDAP hineinquatschen und schoss sich damit mehrere Selbsttore:  Zum Beispiel den Tod seines einzigen Sohnes.

 

Ich hätte es früher nicht für möglich gehalten, dass sich ein komplettes Land, erst die D“D“R und jetzt die B“R“D , erneut von der herrschenden Büroheldenarmee dermassen bevormunden, unterdrücken und für dumm verkaufen lässt.

 

Keiner glaubt mehr an die Rente – alle zahlen ein.

Wie dumm ist das denn ?

 

Ist es  klug und weise sich jahrzehntelang vor der bewaffneten Staatsmacht in die Hosen zu scheissen ? Weil die das geliebte Auto pfänden könnte ? Ich habe 13 Jahre lang dagegengehalten (DVD hier im Shop).

Gleich ist es 14-30, die EZB tagt, und in ein paar Minuten können Sie den Wert meiner Vorhersagequalitäten testen :

.

.

.

EZB-Ratssitzung Draghi kündigt unbegrenztes Anleihekaufprogramm an

06.09.2012 ·  Die Europäische Zentralbank hat den Kauf von Staatsanleihen notleidender Euro-Staaten angekündigt. Die EZB werde unbegrenzt Anleihen mit einer Laufzeit von einem bis drei Jahren kaufen, wenn sich die betreffenden Staaten der strikten Kontrolle der Euro-Rettungsfonds unterwerfen, sagte EZB-Präsident Mario Draghi bei der Pressekonferenz in Frankfurt.

 

 

Das war mir genauso klar wie dass ein Stein nach unten fällt.

Denn Inflation ist der einzige Weg, den längst stattgefundenen Konkurs der G-8 weiter zu verschleppen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Über schotti

* geb. 1949 in Berlin * 1967-1971 Physikstudium an der Humboldt-Universität Berlin * 1975 Diplom in München * 1976 wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Astrophysik in Garching * 1977-1978 Redakteur beim Elektronik Journal München * 1979-1988 Aufbau eines Bauhandwerkbetriebes in München * 1989-1990 Songwriter/Sänger in San Diego (USA) * 1991-heute eigenfinanzierte Forschungsarbeit in Berlin

8 Kommentare zu Einer der neun Geldscheine, die ich gestern Nacht beim Pokern gewonnen habe

  1. schotti sagt:

    Bevor ich joggen gehe, kurz ein bischen Gehirn trainieren:

    Was macht das Bundesverfassungsgericht mit den Anti-Euro/EZB/ESM-Klagen ?:

    Dasselbe wie die 12 Reichsbankdirektoren, die am 1.9.1923 50-Millionen-Euro-Scheine unterschrieben haben.

    Das System erhalten.
    Um jeden Preis.

    Meine Klage 1997 gegen den Euro, nur eine Seite DINA4, brilliant begründet, nur einen Tag nach Verkündung des EEG per Fax nach Karlsruhe geschickt, wurde ignoriert und kam nie in die Medien.

  2. schotti sagt:

    Heute entdeckte ich beim Einkaufen den ersten druckfrischen von Chefgeldfälscher Mario Draghi unterschriebenen 20-Euro-Schein.

  3. Student sagt:

    Frei nach Marx: „Geld ist Opium fürs Volk!“

    oder
    „Die profane Existenz des Irrtums ist kompromittiert, nachdem seine himmlische oratio pro aris et focis widerlegt ist. Der Mensch, der in der phantastischen Wirklichkeit des Himmels, wo er einen Übermenschen suchte, nur den Widerschein seiner selbst gefunden hat, wird nicht mehr geneigt sein, nur den Schein seiner selbst nur den Unmenschen zu finden, wo er seine wahre Wirklichkeit sucht und suchen muss“

    Ersetze die Religiösen Teile durch die monetären
    „Das Kapital“ sollte man mal gelesen haben, auch wenns schwer fällt

    Toller Blog…

  4. schotti sagt:

    Während meines Physikstudiums bildete sich eine Doppelkopfrunde.

    Nachmittags, wenn die Mensa leerer wurde, zockten wir um Punkt eine Ostmark.

    Das war viel Geld für uns mehr oder weniger arme Studenten.

    Natürlich nur wenn man verlor.

    Besonders oft verlor M., unser Griechenland.

    Seine Schulden haben wir damals 1:10 gehandelt.

    Wir waren das Weltbankensystem… 🙂

  5. Student sagt:

    Historisch gesehen war es sehr lange Zeit üblich einem Schuldner, der seine Gläubiger nicht mehr bedienen konnte, seine Schulden zu erlassen. So macht man es meistens auch im menschlichen Miteinander. Das Römische Reich war das erste, welches auf die Zahlung seiner Schulden bestand. Bei Nichtzahlung wurde einmarschiert, Krieg geführt und der Schuldner enteignet und versklavt. Das Römische Reich wuchs und gedieh.
    Das Römische Reich war auch das erste Reich, in dem eine Superinflation auftrat. Das Römische Reich verschwand auch im Nebel der Geschichte, weil ein unendliches Wachstum nicht realisierbar war und es irgendwann einfach an seiner eigenen Fettleibigkeit erstickte.

    Wer erkennt parallelen zu heute…?

  6. Thank you for sharing your info. I really appreciate your efforts and
    I am waiting for your next write ups thank you once again.

  7. Roosevelt sagt:

    Fantastic items from you, man. I have be mindful
    your stuff prior to and you’re just extremely great. I actually like what you have received right here, certainly like what you are saying and the best way wherein you say it. You are making it entertaining and you still take care of to stay it smart. I can’t wait to
    learn much more from you. This is really a terrific website.

  8. schotti sagt:

    http://globalefreiheit.de/157.php

    Da wir die Erfindung des Geldes genausowenig abschaffen können/sollten/werden wie die des Rades und der Kernspaltung … stellt sich die Frage nach dem WIE. Jede Sache hat zwei Seiten. Auf der Rückseite der TEURO-Münze, die ich 1998 in 60 Vorstellungen meinem Publikum zeigte, steht „Einhundert Bankrotti“.

    Das googeln lohnte sich:

    Gesendet: Donnerstag, 07. November 2013 um 12:55 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: horstmann@finanzbuchverlag.de

    Betreff: Hallo Miterfinder Ulrich Horstmann

    Ich habe schon vor vielen Jahren die Formulierung „VEB EUROPA“ erfunden:

    Angela Merkel ist der Egon Krenz der B”R”D. | Schottie.de
    http://www.schottie.de/?p=6026‎
    25.06.2012 – … ihrer virtuellen Portokasse. Was passiert ist einfach vorherzusagen: Die bauen den VEB Europa. Flüchten ? Anpassen ? Dagegenhalten ?

    +++

    Womit wir morgen zahlen werden: Warum die Währungsreform schneller …
    books.google.de/books?isbn=3862482855
    Ulrich Horstmann – 2012 – ‎Political Science
    Ist das neue Leitbild ein von ihr geführter VEB Deutschland oder sogar ein zwangskollektivierter VEB Europa (Festung Europa)? Welche aktuelle Bedeutung …

    Ihr lesenswertes Buch erschien im selben Jahr.
    Wer war früher ?
    Möglicherweise geht es mir erneut so wie bei meiner genialen Worterfindung TEURO.
    Hier teile ich mir die Erfinder-Ehre/Freude mit TITANIC-Chefredakteur http://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Sonneborn

    Ich finde Milton Friedmans, ebenfalls von mir unabhängig erfundenen Satz:

    „Der einzige Weg um das Verhalten der Politiker zu ändern ist ihnen das Geld wegzunehmen“.

    Allerdings lassen sich damit nicht die Siegeszüge von Religionen erklären.

    In einem Universum mit 10^80 Atomen gibt es wohl nichts einfaches an dem man sich festhalten und die Welt erklären kann.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.