Die Angst der Menschen ist die Machtgrundlage der heutigen Finanzdi(c)ktatur in Deutschland


Millionen Autofahrer bezahlen murrend und meckernd den Kfz-Steuerbescheid, weil sie Angst haben , dass Ihnen der Staat  das schöne Auto stillegt.

Oder – an der Tankstelle – dass sie bei Nichtzahlung der „Öko“steuer ohne Benzin dastehen.

Hausbesitzer haben die durchaus berechtigte Angst, dass Ihnen der Staat bei Nichtzahlung von Grundsteuern  in die mühsam erworbene oder leicht ererbte Immobilie hineinpfändet.

Jeder kleine und grosse Ladenbesitzer hat Angst.

Vorauseilend gehorsam kassiert er jeden Tag  für den Staat die Mehrwertsteuer. Obwohl diese ihm Umsatz und Gewinn schmälert stellt er diese Inkassoarbeit nicht in Rechnung, sondern bezahlt Buchhalter und lässt sich  elektronisch vollüberwachen.  Von einer flächendeckend perfekt organisierten Steuerstasi … und ihren bewaffneten Organen.

Am liebsten würde dieser Überwachungsstaat in jedes Baby einen Chip hineineinstanzen.

Und das passiert auch irgendwann … wenn wir uns nicht wehren …

 

 

Wie ferngesteuert stehen Millionen Menschen frühmorgens auf…um bis tief in die zweite Jahreshälfte hinein als Lohnnebenkostensklaven zu ackern.

Die Angstliste ist lang.  Sie können Ihre eigene ja mal auf ein Blatt Papier schreiben.

Ich habe auch Angst. Zum Beispiel vom Zehnmeterturm zu springen.

Aber ich bin superstolz darauf, dass ich 13 Jahre lang den Mut und die Ausdauer hatte, an diesen Betrügerstaat zumindest für mein Auto keine Kfz-Steuer zu bezahlen.

Irgendwann habe ich mir gesagt: So, jetzt reicht es.

Das ziehe ich jetzt an diesem einen Beispiel durch. Durch alle Instanzen des  angeblichen Rechtsstaates.

Dessen Richter und Staatsanwälte von den Steuern und Schulden bezahlt werden, die Gegenstand des Verfahrens sind.

„Wie können Sie da unabhängig urteilen“ – fragte ich den zuständigen Richter.

DVD im Shop….übrigens sehr lustig…denn in 13 Jahren habe ich Einiges erlebt…

 

Die momentane Krise ist nicht vom Himmel gefallen.

 

Jahrzehntelang haben die Staaten unbezahlbare Schulden gemacht únd  die Banken ihr ohnehin viel zu geringes Eigenkapital aufgebraucht.

Nun auf einmal wollen die, die selber jahrzehntelang profitierten, andere ihre Schuldenorgie bezahlen lassen. In Billionenhöhe.

Und das klappt prima. Heute ist Montag. Die „Republik“ fährt zur Arbeit.  Sie leisten redliche, fleissige Arbeit und werden werden genau wie letzte Woche bestohlen … oder Sie bestehlen einfach  weiter Ihre Mitbürger. Je nach Job.

Sie, meinen Leser in dieser Sekunde, kenne ich nicht. Aber eines weiss ich :

 

Jeder einzelne deutsche Staats“diener“ ist  verantwortlich für Deutschlands  Staatsbankrott.

Vorneweg und zuallererst.

 

Beweis: http://de.wikipedia.org/wiki/Banklizenz :

Die Banklizenz bildet die Grundlage zum Betreiben einer Bank oder eines bankähnlichen Geschäfts. Bankgeschäfte sind in den meisten Rechtsordnungen genehmigungspflichtig. Dies ist Teil der Bankenregulierung. Die Zulassung wird typischerweise von der zuständigen Behörde für Bankenaufsicht vorgenommen.

Inhaltsverzeichnis

Situation in Deutschland

Im Rechtsraum der Bundesrepublik Deutschland regelt das Kreditwesengesetz (KWG), welche Geschäftsarten einer Banklizenz bedürfen und welche Anforderungen an die Erlangung einer solchen gestellt werden. Insbesondere zu nennen sind hier Aspekte der Eignung des Antragstellers, des Geschäftsplanes und der Kapitalausstattung.

Der Antrag kann sowohl von einer natürlichen als auch einer juristischen Person gestellt werden. Juristische Personen müssen dabei durch eine gesetzlich oder satzungsmäßg berechtigte natürliche Person vertreten sein.

Erlaubnis zum Betrieb

Das Erfordernis und den Inhalt einer Zulassung regelt § 32 KWG: „Wer im Inland gewerbsmäßig oder in einem Umfang, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert, Bankgeschäfte betreiben oder Finanzdienstleistungen erbringen will, bedarf der schriftlichen Erlaubnis der Bundesanstalt (…)“. Mit Bundesanstalt ist hier die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gemeint.

Nichtzulassung

In § 33 KWG wird geregelt, unter welchen Bedingungen die BaFin eine Bankzulassung nicht aussprechen darf. Die Nichteinhaltung einer Mindestkapitalausstattung als Grund wird dabei nach den unterschiedlichen Kreisen der Antragsteller hinsichtlich der Einlagenhöhe gegliedert….

 

Einschreiten gegen ungesetzliche Geschäfte

Das KWG regelt in § 3, welche Bankgeschäfte unzulässig sind. Wird ein Geschäftsbetrieb vorgefunden, der nicht über eine Banklizenz gemäß § 32 KWG verfügt, der Finanzdienstleistungen betreibt oder verbotene Geschäfte vornimmt, so ist das BaFin berechtigt, die sofortige Einstellung und Abwicklung des Geschäftsbetriebes zu erwirken. Die Aufsicht ist zudem berechtigt, einen geeigneten Abwickler einzusetzen….“

 

Als ich heute im Staatsfernsehen den Autokonvoi von Angela Merkel sah, dachte ich:

 

„Normalerweise fährt die Polizei mit Blaulicht und Martinshorn
den Autos von Bankräubern schnell hinterher…und nicht langsam vorneweg“,

 

(Copyright : www.schottie.de …  Fahndungshinweis/ Kommentar/ Politischer Witz
zu den aktuellen Tatortvideos vom Euro-Gipfel in Brüssel)

 

Es gibt einen uralten, lustigen, sehenswerten Film mit der Olsenbande.

Ein junger, naiver Polizist, der noch an den Rechtsstaat glaubt,  fordert darin seinen Chef auf  eine Räuberbande, die mit geklauten Diamanten für 5 Mio ein Botschaftsgebäude betritt, sofort verhaften zu lassen.

Daraufhin der Vorgesetzte:

Nein, diese Leute dort müssen wir beschützen.

Über schotti

* geb. 1949 in Berlin * 1967-1971 Physikstudium an der Humboldt-Universität Berlin * 1975 Diplom in München * 1976 wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Astrophysik in Garching * 1977-1978 Redakteur beim Elektronik Journal München * 1979-1988 Aufbau eines Bauhandwerkbetriebes in München * 1989-1990 Songwriter/Sänger in San Diego (USA) * 1991-heute eigenfinanzierte Forschungsarbeit in Berlin

7 Kommentare zu Die Angst der Menschen ist die Machtgrundlage der heutigen Finanzdi(c)ktatur in Deutschland

  1. schotti sagt:

    http://www.bundesbank.de/presse/presse_aktuell.php

    „Bietungsberechtigt bei den von der Bundesbank im Auftrag der Finanzagentur und für Rechnung des Bundes durchgeführten Auktionen sind die derzeit 38 Mitglieder der Bietergruppe Bundesemissionen, bei denen es sich um in- und ausländische Kreditinstitute und Wertpapierfirmen handelt. Über die Höhe der Zuteilung im jeweiligen Auktionsverfahren entscheidet die Finanzagentur….“

    Wer zieht die Strippen in diesem Finanzkasperletheater ?:

    „…Die Bundesbank arbeitet dabei eng mit dem Bundesministerium der Finanzen und der Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH (Finanzagentur) zusammen, die im September 2000 mit dem Ziel gegründet wurde, das Schuldenmanagement des Bundes kostensparend und risikooptimiert auszurichten.“

    Eine GmbH…mit ein paar tausend Euros Haftungskapital ?

    Mit GmbHs mache ich grundsätzlich keine Geschäfte, schon gar nicht in Billionenhöhe…

  2. Holger sagt:

    > Es gibt einen uralten, lustigen, sehenswerten Film mit der Olsenbande.

    Hier ein Ausschnitt dazu:

    Gruss vom Flohmarkt-Holger 😉

  3. schotti sagt:

    Facebook-Diskussions-Schnappschuss:

    Shadi Soundation ‎@ Youssef: I can tell that a lot of people in Germany are having hard time getting/keeping a job or living with the income they have if they got one!

    Youssef Mourra Yeah, I know. but if you are going to be unemployed, i know where I’d prefer to be unemployed.

    Rainer Schottlaender That true Youssef. The more asocial you are in Germany the more money you get. The top Asocialists like the office heroes in banks and government get big jobs or are even chancellor like this FDJ girl right now.

    But you have to study law or economics before you can get a real big asocial here.

    • John sagt:

      Finde ich gilechfalls bedenklich. Zumal die Vertragsbeziehungen in der Regel bereits mehrere Jahre bestehen. Der Aufwand ein beglaubigte Kopie beizubringen ist tw. nicht unerheblich, zumal unklar ist, welche beglaubigenden Stellen anerkannt werden; hier entstehen dann u.U. auch Kosten, die den geringen Zinsgewinn noch weiter schmälern. Und so sicher ist der Hafen der Staatsanleihe auch nicht mehr, ganz zu schweigen von den mageren Zinsen. Alles also eher ein Grund das Geld dort abzuziehen und andersweitig anzulegen.

  4. schotti sagt:

    Das Bundeskartellamt ermittelt…

    …meldet heute das Staatsfernsehen.

    Gegen wen ?

    Gegen sich selber ?

    Die paar Cent, um die der Benzinpreis an der Tanke schwankt
    oder die für die Tankstellen übrigbleiben, machen den Kohl nicht fett.

    Der fette Kohl schon eher.

    Jedes konsumfreudige deutsche Schulkind weiss, dass die Mama an der Tanke nicht nur dessen Pension sondern auch die des Schuldirektors bezahlt.

    Und da in Deutschland so ziemlich jeder ein Staatssklave ist …
    …zahlt die Mama beim Tanken evt. ihr Beamtinnengehalt, ihr Wohngeld und alle möglichen Wohltaten.

    Man kann sich Deutschland vorstellen als ein Auto mit zwei Tanks.

    Einen kleinen für den Antrieb…

    Copyright: http://www.schottie.de

  5. schotti sagt:

    Zum Thema Rechtsstaat dokumentiere ich hier tagesaktuell: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/mieten-und-wohnen/nachrichten/urteil-schwarzarbeiter-muessen-keine-garantie-bieten-12315445.html .. Ich habe als selbständiger Bauhandwerker in den 80er jahren etwa 1000 Aufträge abgewickelt, davon einige in Schwarzarbeit. Das war und ist der einzige Weg wie sich redliche Unternehmer wie ich gegen den Räuber Staat wehren können und konnten. In 3 von diesen 1000 Fällen kam es zu einer Reklamation durch den Kunden, witzigerweise war ein Fall eine Einfahrt bei der ich gepfuscht habe. Und die ich selbstverständlich auf meine Kosten beseitigte. Im sogenannten Rechtsstaat B“R“D fordern die Anwälte der geizigen und gierigen Auftraggeberin tatsächlich 8000 Schadenersatz, obwohl nur 1800 bezahlt wurden … nunja BRD = Betrüger – Räuber – Dilettanten … Das hier ist eine gute Stelle auf meinen blog für diesen Kommentar: http://www.schottie.de/?p=4721#comment-39324

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.