Der richtige Platz für ein Baby ist die Mutterbrust


„1000 Euro pro Krippenplatz“……hörte ich gerade im Staatsfernsehen während einer Gutmenschendebatte zum Thema KITA/Betreuungsgeld.

Im Monat …….. Davon leben in Indien und China ganze Familien.

 

 

Wie lange hat es – historisch betrachtet –  gedauert bis die immer wieder erfolgreich verblödete deutsche Nation aus dem jeweiligen kollektivem Traum erwachte ?

Unterschiedlich.

In der Autobiografie meines verstorbenen Vaters werden die selbst erlebten Albträume des 21. Jahrhunderts beschrieben. In meinem Buch hier http://www.schottie.de/?page_id=34 einer davon

Geändert hat sich nicht viel … nur das Tempo steigt :

Heutzutage verliert die Bundeswehr einen Atomkrieg in 30 Minuten.

 

Schuldenkriege dauerten schon immer etwas länger.

 

Angesichts der täglichen Verbrecher-Billionen rege ich mich am allerwenigsten über ein paar KITA-Milliarden auf.

 

Es sind vielmehr die tausend kleinen Dinge und Erfahrungen die ich im Lauf der letzten Jahrzehnte – insbesondere beim Verfassen von – schwer zu glaubenden – 5700 Chroniken des  Staatsbankrotts –  machte.

Eine völlig durchgeknallte politische Elite beschliesst einen Schwachsinn nach dem Anderen.

Den ich hinreichend oft und wirkungslos dokumentierte.

Das Volk meckert – viele grundlos –  in mittlerer,  jedenfalls nicht karrieregefährdender Lautstärke.

Kaum jemand hat – so wie ich, DVD im Shop –   für sein Auto 13 Jahre lang keine KfZ-Steuer gezahlt.

 

Evolutionär lässt sich dieses  System nicht ändern.

Die Geschichte und meine 5700fache Geschichte beweist das hinreichend.

 

Nietzsche sagte:

„Was schon fällt soll man noch stossen.“

 

Ich weiss es besser:

Einfach fallen lassen.

 

Natürlich nicht das Baby !!!!

 

 

 

Über schotti

* geb. 1949 in Berlin * 1967-1971 Physikstudium an der Humboldt-Universität Berlin * 1975 Diplom in München * 1976 wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Astrophysik in Garching * 1977-1978 Redakteur beim Elektronik Journal München * 1979-1988 Aufbau eines Bauhandwerkbetriebes in München * 1989-1990 Songwriter/Sänger in San Diego (USA) * 1991-heute eigenfinanzierte Forschungsarbeit in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.