Beamte bekommen vererbbaren Pensionsanspruch

( Berlin, rs ) : In einer Sondersitzung des Deutschen Bundestages – anwesend waren alle 598 MdBs  – wurde heute Nacht einstimmig per Akklamation beschlossen:

1. Der Pensionsanspruch jedes einzelnen deutschen Beamten, Richters und Soldaten ist vererbbar. Wie ein Gen. Kinder und Kindeskinder können ab sofort den ursprünglichen  Anspruch ihrer Eltern und Vorfahren beleihen, handeln, aufstocken, vererben und verkaufen.

2. Dieses Beamtenversorgungssicherungsgesetz (BVSG) wird – noch im Laufe dieses Monats – auf   staatsnahe und systemrelevante  Personen in Banken und Versicherungen ausgedehnt.

3.  Im Zuge der weiteren Zwangskollektivierung unserer Gesellschaft wird angestrebt,  bis zum Weihnachtsfest die der Bürgerüberwachung vorliegenden – also alle – Akten lebender Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft zu bearbeiten.  Sie erhalten von Ihrem Finanzamt einen vorläufigen Grundsicherungsversorgungsbescheid.

4. Die BFSF ( Beamtenfinanzierungsstabilisierungsfaszilität) wird mit Mitteln in unbeschränkter Höhe ausgestattet.

5. Diese Finanzierung erfolgt wie bisher virtuellelektronisch.

 

6. Eine Zustimmung des Bundesrates ist wegen gleicher Interessenlage nicht erforderlich.

7. Das BVSG wurde vom Bundespräsidenten wegen einer Urlaubsreise bereits am vergangenen Dienstag vorab unterschrieben und in Kraft gesetzt.

8. Voraussetzung für den Grundsicherungsversorgungsbescheid ist das Einreichen ihres DNA-Materials, sofern es Ihnen noch nicht zwangsentnommen wurde.

9. Die Bescheidung erfolgt auch rückwirkend.  Zu diesem Zweck  hat der Haushaltsausschuss das Statistische Bundesamt  beauftragt, die Zahl aller bisher geborenen Anspruchsberechtigten  – bis zum Auftauchen des ersten Homo Sapiens am Keniasee vor zirka einer Million Jahren – festzustellen.

10. Stirbt ein Beamter wird er zu dem was er auf der Erde war : Ein selbstloser, ehrenamtlich, unbezahlt unermüdlich tätiger Rettungsengel.

Übereinstimmend wurde festgestellt, dass dies rentenrechtlich gewürdigt werden muss.

Über schotti

* geb. 1949 in Berlin * 1967-1971 Physikstudium an der Humboldt-Universität Berlin * 1975 Diplom in München * 1976 wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Astrophysik in Garching * 1977-1978 Redakteur beim Elektronik Journal München * 1979-1988 Aufbau eines Bauhandwerkbetriebes in München * 1989-1990 Songwriter/Sänger in San Diego (USA) * 1991-heute eigenfinanzierte Forschungsarbeit in Berlin

11 Kommentare zu Beamte bekommen vererbbaren Pensionsanspruch

  1. schotti sagt:

    Die reden immer vom GENERATIONENVERTRACH … Haste den unterschrieben ?

    Nee, den kenn ick janich.

    Trotzdem zieh´n se Dir am Monatsende Sozialbeiträge ab.

    Na, für meine Rente.

    Meinste ?

    Wees ick nich.

    Man müsste sich den Jeneratijonenvertrach mal schicken lassen.

    Von wem denn ?

    Du, vielleicht jiebs den janich. Wie den Yeti. Alle reden davon. Aber jeben tut´s den nich. Ick hab nie unterschrieben.

    Ick ooch nich.

    R fragt das Publikum: Haben Sie unterschrieben ?

    Leseprobe … von Seite 39 meines hier im Shop erhältlichen Kabarett-Drehbuches mit dem Titel LÜGENPARTEI MIT DREI BUCHSTABEN.

  2. schotti sagt:

    Euro-Kohl und Schulden-Schmidt
    teil´n dem deutschen Volke mit:
    Macht Euch bitte keine Sorgen
    Eure Rente gibts auch morgen.

    Fragt sich nur in welcher Höhe.
    Denn was die Verwaltungsflöhe
    saugen, schmatzen, konsumieren
    muss man teuer importieren.

    Märchen der Gebrüder Grimm
    hatten alle tiefen Sinn.
    Kennt Ihr das von den Dukaten,
    die ein Esel schiss auf Raten ?

    Deutschlands Wähler – Äuglein zu.
    Dieser Esel – der bist Du.

    Chronik des Staatsbankrotts Nr. 22
    Copyright 19.1.1997 by Rainer Schottlaender, Dipl.-Phys.
    von Seite 14 meines Kabarett-Drehbuches LÜGENPARTEI MIT DREI BUCHSTABEN

  3. schotti sagt:

    Unser Wort präzis gesetzt
    ist wie ein Hund der Beute hetzt
    wie ein Pfeil der scharf und spitz

    einschlägt wie ein Blitz.

    Meine Herr´n im Publikum
    bitte schauen Sie sich um
    wo denn heute unser Witz

    einschlägt wie ein Blitz

    WIE VERDIENEN SIE DENN IHRE KOHLE ?
    UND WAS SCHAFFEN SIE ZU MEINEM WOHLE ?

    („Nüscht“)

    Ob nun Mann oder Frau
    wen es trifft den trifft´s genau !
    Genau ins Herz ? Vielleicht ins Hirn ?
    Ich kann mich ja auch irr´n…

    WIE VERDIENEN SIE DENN IHRE KOHLE ?
    UND WAS SCHAFFEN SIE ZU MEINEM WOHLE ?

    Unser Wort präzis gesetzt
    ist wie ein Hund der Beute hetzt
    wie ein Pfeil der scharf und spitz
    einschlägt wie ein

    BLITZ

    Startsong meines 60mal aufgeführten musikalischen Kabaretts
    LÜGENPARTEI MIT DREI BUCHSTABEN

    Ich schau nochmal im Drehbuch nach…

    Ja so hab ich´s damals vor 60 Vorstellungen gesungen.

    Fünf Teams…

    Erst der Schauspieler, der nach 3 wegen Krankheit ausschied,

    dann die kleine 9jährige die unbedingt mit mir auf die Bühne wollte
    und beim ersten Üben die tolle Idee mit dem 60-Klarsichthüllen-Drehbuch für die Props hatte, die sich bei jeder Vorstellung bewährte,

    dann mit Franzi am Klavier, was weit mehr Spass machte und professioneller rüberkommt als nur Gitarre

    dann mit FK-Koch Carsten, der mir immer noch 70 D-Mark schuldet, mehrmals unpünktlich war – was bei wartenden Zuschauern extrem unhöflich ist – und den ich deshalb rausschmiss

    und die letzten ca. 30 Vorstellungen mit Robert,
    der beim ersten Mal ohne Üben auf die Bühne ging

  4. BrainMcFly sagt:

    Trotzdem zieh´n se Dir am Monatsende Sozialbeiträge ab.

    Na, für meine Rente.

    das ist ein Grundirrtum. Aus den derzeit einbezahlten Beträgen wird die aktuelle Rente ausbezahlt. Deshalb Generationenvertrag. Die Jungen Arbeiter bezahlen die alten Rentner (grob und kurz gesagt)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Generationenvertrag

  5. schotti sagt:

    Danke McFly, dass und wie die Rente nach Kassenlage des Bundes bezahlt wird wusste ich schon vor 20 Jahren. Ich habe 10 Jahre lang in diesem angeblichem Rechtsstaat mit der B“f“A um Auszahlung meiner Beiträge prozessiert.

    Natürlich musste ich verlieren, da sonst Millionen Mithäftlinge im deutschen Sozialversicherungsgefängnis dasselbe beantragt hätten und sofort das System zusammengebrochen wäre. Ich erinnere mich noch gut, dass während wir beide vor dem Sozialgericht warteten mich ein Industriemeister bat auch in seinem Namen zu sprechen.

    Das habe ich dem zuständigen Richter auch geschrieben, als er mir beim zweiten Prozess „Mutwillenskosten“ androhte, um meine Notwehr im Keim zu ersticken.

    Deutschlands Schuldenuhr hat man übrigens vergessen um ein paar Billionen vorzustellen.

    Öffentlich und überall werden im Namen des Euro Ansprüche an den Staat und sein Rentensystem in Höhe von zirka…lass mich kurz rechnen…35 Millionen Vollerwerbspersonen mal durchschnittlich bisher 20 Berufsjahre mal durchschnittlich 30.000 Euro brutto pro Jahr mal 20 % RV-Beitragssatz = ca. 4 Billionen Euro erhoben.

    Mir hat übrigens keiner der 1500 Zuschauer unseres Kabaretts einen von ihm unterschriebenen GENERATIONENVERTRAG vorlegen können…

    • BrainMcFly sagt:

      wie gesagt, es gibt keinen Vertrag im klassischen Sinne. Ebenso gibt es keinen Anspruch auf irgendwelche Leistungen im Sinne einer Kapitalgedeckten Anlage, da es keine Kapitaldecke gibt. Alle Einnahmen werden über das Umlageverfahren wieder ausgegeben.

      20 Jahre als Kind, man bezieht viele Leistungen vom Staat, anschließend zahlt man ca. 40 Jahre in das System ein, um dann (statistisch gesehen) nochmals 20 Jahre Leistungen zu entnehmen. Ich finde das eigentlich recht gerecht.

      Die Rentenversicherung abzuschaffen hätte folgen, wie sie jetzt in Amerika zu sehen sind. Im Kapitalmarkt wären die Ansprüche von Millionen von Erwerbstätigen durch Spekulation vernichtet worden.

  6. schotti sagt:

    Wenn es gerecht wäre, dann könnte das System es sich leisten mich Dummkopf zu entlassen.

    Deine Amerika-Nebelkerze versperrt nur Dir selbst die Sicht.

    Erinnerst Du Dich wie im Deutschen Staatsfernsehen der Schauspieler Manfred Krug vor der Internetblase 2000 für Telekom-Aktien warb ?

    Tausende Rentner verloren Hunderttausende.

    Die Welt hat ihre Kreditkarte verbraucht. Konto leer. Deutschland pleite.

    Das habe ich nur schneller und früher als Andere verstanden.

    • BrainMcFly sagt:

      deine Abgaben werden doch auch benötigt. Ungerecht wäre es, wenn man dich nicht in die Pflicht nimmt, weil ja dann jeder kommen würde und sich die Rentner plötzlich wundern würden, dass die Rente doch nicht so sicher ist.
      Gerecht bedeutet ja auch nicht, dass es vom einzelnen Individuum in allen Belangen subjektiv als gerecht wahr genommen wird. Gerecht bedeutet im allgemeinen Demokratischen Verständnis eher: „Zum Wohle der Mehrheit“. Das impliziert nicht, dass Entscheidungen richtig sind oder die Beste aller Alternativen gewählt wurde.

    • BrainMcFly sagt:

      welcher Rentner erhält jetzt keine Rente mehr, weil er Telekom AKtien gekauft hat? Gut, das ersparte war erst mal weg, die Rente gibts aber immer noch. Der doppelte Boden ist in Amerika nicht vorhanden, dort ist das Rentenersparte weg und es bleibt nur Brücke und Suppenküche.

  7. schotti sagt:

    Träume weiter Deinen staatsnahen Traum, lieber McFly.

    Solange Du nicht bewaffnete Gewalt gegen Andersdenkende und Andershandelnde einsetzt kannst Du das gerne tun.

    Deutschlands Rentner werden sich noch ganz plötzlich ganz gewaltig wundern.

    Kein Wunder, wenn man 40 Jahre gepennt hat…anstatt sein Schicksal selber in die Hand zu nehmen.

  8. Pingback:Ist das der Beste Artikel dieses blogs ? | Schottie.de

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.