Sie zahlen mit echtem Falschgeld

http://www.bundesbank.de/download/ezb/pressenotizen/2011/20110816.ausweis.pdf

Diese Banknoten – heute insgesamt 858.158.000.000 € im Eurosystem – von denen einige jetzt gerade in  Ihrer und meiner Hosentasche, Handtasche, Brieftasche, Tresor oder sonstwo parken  …  vermehren sich ständig.  Monat für Monat. Jahr für Jahr.

Die EZB-Bilanzsumme erhöhte sich allein in der Vorwoche um ………………. 68.736.000.000 Euro.

Dividiert durch 200 Mio europäischer Haushalte waren Sie und ich ungefragt mit … 344 Euro dabei…

 

Junk bonds für weitere 68 Milliarden…aus Athen, Berlin und anderen europäischen Pleitehauptstädten.

Zu denen man Frankfurt – Deutschlands Hauptstadt des virtuellen Geldes – mitrechnen könnte.

Mit allen Details kann ich mich bei zB 300.000 Zertifikaten nicht auskennen – genausowenig wie mit jeder einzelnen Seite von 200 Kilometern Stasiakten – aber ich hoffe, nach 20 Jahren Hobbyforschung einigermassen den Überblick zu haben:

Vor mir liegt Seite 56 des Drehbuches meines 60mal aufgeführten musikalischen Kabaretts LÜGENPARTEI MIT DREI BUCHSTABEN :

http://www.schottie.de/?page_id=34

Es erzählt in lustiger Verpackung u.a. die traurige Geschichte, was geschah, nachdem ich 1995 auf mein Polizeirevier ging, einen Zehnmarkschein auf den Tisch legte und den Bundesbankpräsidenten wegen Geldfälschung anzeigte.

Vielleicht wundern Sie sich, noch nie etwas von dieser medienüberreifen Geschichte gehört zu haben.

Das ist kein Zufall.

Die Schere im Kopf funktioniert bei Deutschlands Journalisten fast so gut wie bei Goebbels und Erich.

Aber zum Glück gibt es das Internet und viele Menschen, die mich jahrelang zumindest moralisch unterstützt haben,  sodass ich diesen Punkt meiner Entwicklung hier und heute erreichten konnte.

Über schotti

* geb. 1949 in Berlin * 1967-1971 Physikstudium an der Humboldt-Universität Berlin * 1975 Diplom in München * 1976 wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Astrophysik in Garching * 1977-1978 Redakteur beim Elektronik Journal München * 1979-1988 Aufbau eines Bauhandwerkbetriebes in München * 1989-1990 Songwriter/Sänger in San Diego (USA) * 1991-heute eigenfinanzierte Forschungsarbeit in Berlin

7 Kommentare zu Sie zahlen mit echtem Falschgeld

  1. schotti sagt:

    Soeben übertrug das Staatsfernsehen eine gemeinsame Rede von Sarcozy und Merkel.

    1. Wie von mir prognostiziert übt FDJ-Angela jetzt mit 57 die finanzpolitische Rolle rückwärts.

    2. 36 Jahre zu spät.

    3. Weder Sarcozy noch Merkel verstehen die Situation.

    Nicht weil das besonders schwer ist … sondern wegen der eigenen Betroffenheit, Mittäterschaft und Interessenlage.

    Zu Frankreich:

    De Gaulle hatte die Eier von den USA seine Goldreserven zurückzuverlangen und aus der NATO auszutreten:

    „Im Unterschied zu anderen Ländern, die im gleichen Zeitraum Dollar in Gold tauschten, darunter auch Deutschland, beließ Frankreich das Gold nicht in den Tresoren der Federal Reserve, sondern bestand darauf, die Goldbarren nach Frankreich zu verschiffen, damit sie nicht „dem Zugriff einer fremden Macht preisgegeben“ seien.[13] Sein Ziel einer Rückkehr zum Goldstandard erreichte de Gaulle indes nicht“ ( http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_de_Gaulle )

    Die Zeiten sind lange vorbei. Heute „regieren“ die Bürohelden.

    Sarcozy hat seine Eier für … die schöne Carla…was ja auch gut und richtig ist…

    Deutschlands Evolutionswunder Angela eiert weiter recht erfolgreich durchs Leben.
    SURVIVAL OF THE MITTEST – karikiere ich mal in schlechtem denglisch…

    Was man jetzt wissen sollte, findet sie nicht beim Blättern in ihren alten „F“DJ-Propaganda-Schriften.

    Frau M hat noch nie eine Firma geführt. Mir ist auch nichts bekannt, womit sie die Menschheit irgendwie wissenschaftlich weiterbrachte (das gilt gleichermassen für den SPD-Partei-„Physiker“ Lafontaine).

    Richtig übel wird mir bei den Plänen einer Europäischen Wirtschaftsregierung.

    Das Ziel: Der VEB Europa.

    „Schuldenbremse in die Verfassung“…klingt erstmal gut und richtig.

    36 Jahre zu spät. 5 Jahre Einbauzeit. Glaubwürdigkeit: Null.

    Jetzt hilft auch kein TILGUNGSPLAN mehr….übrigens ein der deutschen Sprache abhandengekommenes Wort…

    Oder erinnern Sie sich in den letzten 36 Jahren jemals im Bundestag im Kabinett oder sonstwo irgendetwas von „Tilgung der Staatschulden“ gehört zu haben ?

    Genau deshalb weil sie es nie wissen WOLLTEN und nie SANKTIONIERT wurden und werden – haben die Pleitestaaten – Deutschland vorneweg – die Überschuldungs-Linie überschritten.

    Hinter der es kein Zurück mehr gibt.

    Die kritische Schuldenmasse – unter deren Last das System irgendwann zusammenbricht.

    Was jedes Schulkind früh lernt – nämlich dass es nicht sein Taschengeld verjubeln und dann jahrelang auf dem Schulhof auf Pump leben kann – wissen 17 Staatschefs nicht. Wozu auch ? Sie haben die Notenpresse.
    Das klappt seit 36 Jahren – ohne dass sich die erfolgreich verblödete Bevölkerung wehrt.

    Die heutigen Ankündigungen der Politiker – genau dieselben wie in Pleite-Berlin in den 90er Jahren – sind nicht die Trägerwelle wert ( 11,0085 GHz ) , auf der sie ausgestrahlt wurden:

    Hier, dieser Mann.. Hz…nach dem diese Frequenz benannt ist… DER hat etwas geleistet in seinem Leben !
    Ohne die Lebensleistung von Heinrich Hertz würde es vielleicht kein oder weniger Internet geben und Sie könnten meine Forschungs-und-Beobachtungsergebnisse heute hier nicht lesen.

    Meine Kontonummer finden Sie hier im Shop: http://www.schottie.de/?page_id=34
    Dort finden Sie hinter meiner Kontonummer zwei fettgedruckte Sätze , über die nachzudenken Ihnen sicher nicht schadet.

    Selbst dann, wenn Sie eine besonders systemnahe Person sind.

  2. schotti sagt:

    Aphorismen, Zitate, Sprüche, Gedichte, Geschichten und …
    http://www.aphorismen.de › Anzeige Suchergebnis – Im Cache

    Der Geldschein bestimmt das Bewußtsein. © Manfred Hinrich, (*1926), Dr. phil., deutscher Philosoph, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und …

    In Anerkennung seines Coyprights habe ich den Mann bei http://www.telefonbuch.de gesucht, gefunden, ihm zum Kauf eines PC geraten und einen zweiten tollen Satz von MANFRED HINRICH mitgeschrieben:

    EINE IDEE IST DAS … WAS NOCH NICHT GENÜGT

    ….wie wahr…wenn ich da so ein meine geniale Endlageridee für Atommüll millionenjahresicher tief im Erdmagma und das einleitende KEYHOLE-EXPERIMENT denke…oder an meine milliardenwerten 37 Thesen für CO2….
    ….an das WOOD-SCHOTTLAENDER-EXPERIMENT…und und und

    Für die paar Klicks hier im blog kann ich mir nichts kaufen.
    Das klingt frustriert, was ich auch bin.

    Weiter mache ich trotzdem.

  3. schotti sagt:

    Sie haben sich diesen Satz erlesen.

    🙂 Ich verleihe Ihnen hiermit das Diplom in Volkswirtschaftslehre 🙂

    Jetzt sind Sie gut gerüstet für Ihr zukünftiges Leben in der DBRDR !

    (Deutsche-Betrüger-Räuber-Dilettanten-Republik, existierte von 1949 bis 201x)

    Schauen Sie sich diese „Karriere“ an : http://de.wikipedia.org/wiki/Christa_Luft

    Da fällt mir ein, dass die ebenfalls von meinen Steuern bezahlten Präsidenten/innen der Humboldt-zum-Teil-Universität mir noch seit Jahrzehnten Antwort, Respekt und Anerkennung schulden.

    Ich suche einmal die EMail heraus :

    …“Ich frage hiermit den Präsidenten der HU:

    Welches neue wissenschaftliche Ergebnis wurde von Ihrem Lehrstuhl für Finanzmathematik bei seiner „Erforschung neuartiger Liquitätsmodelle“ erzielt und veröffentlicht ?

    Bei der Lektüre der Präambel obenstehenden 12seitigen Vertrages stellte sich mir die Frage – die ich Ihnen und jedem Leser dieser EMail stelle – welche Rolle die von Ihnen entwickelten „Handelsalgorithmen“ und „neuen Methoden im Risikomanagement“ bei der Lösung der Bankenkrise spielten.

    In meiner Ihrer Universität ca. 8mal zugestellten und ignorierten
    – übrigens nur 4seitigen – Habilitationsschrift DEUTSCHLAND IST ÜBERSCHULDET
    vom 28.10.1995 an den Dekan der Wi“Wi“Fak Wulff Plinke und Ex-Bundesbankpräsident Schlesinger stellte ich einleitend fest:

    UNTERNEHMEN, STAAT UND PRIVATHAUSHALTE SCHIEBEN UNGEFÄHR 8 BILLONEN
    D-MARK SCHULDEN VOR SICH HER.

    (Heute 8 plus x Billionen Euro gemäss Seite 20* des vor mir liegenden letzten Bundesbank/EZB-Monatsberichtes)

    Weiter schrieb ich damals, vor 16 Jahren – solange ignorieren Sie, Ihre Vorgänger und die sogenannte politische Elite dieses Landes bereits systematisch meine volkswirtschaftliche und naturwissenschaftliche Forschungen :

    DAS RÖMISCHE REICH UND DAS KAISERREICH STANDEN AUF ERHEBLICH SOLIDEREN FÜSSEN. DIE EIGENTUMSFRAGE AUF DEM STAATSGEBIET WAR GEKLÄRT UND MAN BETRIEB EINE SCHULDENFREIE BARGELDWIRTSCHAFT MIT KURZEN ZAHLUNGSZIELEN UND EINER SCHWER VERMEHRBAREN GELDMENGE.
    (RÖMISCHER DENAR, GOLDSTÜCKE VOR 1914)

    Ständig neue Rekordhochs beim Goldpreis – heute zB 1536 USD/Unze – sind ein sicheres Zeichen, dass es um das Vertrauen der weltweiten Finanzmärkte in Ihre Forschungen und Ihre Vertragspartner nicht weit her ist.

    Sie, Herr Olberz, weise ich darauf hin,
    dass das Gebäude der HU, Ihrer und jedweder Gehalts-und-Rentenanspruch, sowie alle beweglichen Güter – zB Ihre Amtskette – Teil der Konkursmasse des bankrotten Landes Berlin/Deutschland sind.

    Viel Spass noch bei Ihren 200-Jahre-HU-Selbstbeweihräucherungsfeiern !

    mfg

    http://www.schottie.de

    „…Was die HU mir schuldet steht hier, Herr Universitätspräsident :

    Von der Humboldt-Universität ignoriert wurden

    1. DEUTSCHLAND IST ÜBERSCHULDET

    Meine vierseitige Habilitationsschrift vom 28.10.1995 an Wi“Wi“Fak / Plinke/Schlesinger/ca. 8mal zugesandt
    Volkswirtschaftlicher Schaden ca. 1,5 Billionen Euro
    (15 Bundeshaushalte mal 100 Mrd. Euro/Jahr zuviel ausgegeben)

    2. KEIN HANDLUNGSGSBEDARF BEI CO2

    Brief vom 19.8.1992 veröffentlicht
    auf Seite 170 DAS TEUERSTE FLUGBLATT DER WELT

    An jeden einzelnen Universitätspräsidenten der letzten 19 Jahre
    1 bis 3 mal ohne jedewede Resonanz per Brief dann Fax dann EMail zugesendet.

    Ich zitiere:

    “ Der Beschluss des Bundeskabinetts vom 13. Juni 1990 kostet bei Realisierung die deutsche Volkswirtschaft ein Mehrfaches der Wiedervereinigung…“

    Also mehrere Billionen Euro.

    Punkt 1 und 2 sind unverändert aktuell und an/vor der Front der internationalen naturwissenschaftlichen und volkswirtschaftlichen Forschung.

    Mit oder ohne Anerkennung und Kenntnisnahme
    der vermeintlichen Elite-Universität HU.

    Aktueller link zu Punkt 1:

    Die Deutschen träumen munter weiter
    http://www.schottie.de/?p=1857

    Offenbarungseid des Deutschen Bundestages
    http://www.schottie.de/?page_id=71

    Aktueller link zu Punkt 2:

    Dear Mr. President Obama, Secretary Chu, Lee Hamilton, BRC and DOE: http://www.schottie.de/?cat=3

    „…Sie – Herr Olberz – sind für den hier heute tagesaktuell dokumentierten Schaden
    von ca. 2500 Euro pro deutschem Haushalt, also zum Beispiel Ihren Haushalt,
    Frau Judith Wellen, oder Ihren, Herr Stefan Wolle,
    persönlich mit-und-hauptverantwortlich.

    Heute zB berichtete das Staatsfernsehen über seinen Sender Phoenix, dass bisher
    80 Milliarden Euro Fördergelder/Subventionen/Zusagen für die – angeblich – alternative Solarenergie und 20 Milliarden Euro an die – angeblich – alternative Windenergielobby bezahlt wurden.

    Bevor Sie weiterlesen, wozu Sie natürlich Null Bock haben, Herr „Universitäts“präsident, schnell ein kleiner Tip an die zeitgleich angeschriebenen Journalisten
    Kaiser, Schacht und Dorn :

    Am besten Sie legen diese 2500 Euro in bar JETZT UND HIER
    vor sich auf Ihren Schreibtisch. Das ist viel Geld. Und darüber reden wir hier.

    Das Staatsfernsehen verbreitete auch heute unwahre Zahlen.

    30 cent/kWh für Solarenergie und 7 cent/kWh für Windenergie
    sind weder heute noch zukünftig erreichbar.

    Richtig ist, dass Windenergienutzung billiger ist.

    Das wissen die Holländer seit vierhundert Jahren.

    Damals war der Bau des ersten Segelwagens für schnelle Militärtransporte
    längs der holländischen Küste eine grosse innovative Leistung.
    Ebenso der jahrhundertelange Bau zahlloser Anlagen weltweit ohne einen Subventionseuro, pardon, Taler/Gulden.

    Damals gab es ja noch eine richtige Währung und kein virtuelles Betrüger-Geld so wie heute.

    Nach 25jähriger flächendeckender bundesweiter Gehirnwäsche – vorneweg Ihre HU,
    andere „Elite“-Universitäten und Institute, die sich zB hinter den grossen Namen Planck und Leibniz verstecken – glaubt die Mehrzahl meiner Mitbürger zur Zeit zum Beispiel
    das lebensspendende Nutzgas Kohlendioxyd sei ein Schadstoff.

    Auch 19 Jahre nachdem ich Ihre „Elite“-Universität erstmals darauf hinweis,
    träumen Sie und zahllose andere gutbezahlte, selbstzufriedene, arrogante und inkompetente „Excellenz“cluster die Kinderträume dieser politisch, moralisch und finanziell BIS AUF DIE KNOCHEN BANKROTTEN „Republik“ munter weiter.

    Vor einigen Jahren, kurz vor meinem 400-Euro-2-Stunden-Musikauftritt vor Ihrem D“D“R-Museum, Herr Wolle, amüsierte ich mich herzlich über ein vermutlich
    immer noch im „Staats““rat“Gebäude hängendes Messingschild.

    HERTIE SCHOOL OF MANAGEMENT..,.

    HERTIE war gerade eine Woche pleite.

    Ich überlegte mir, was die armen Schüler in diesem Excellenzcluster
    jeden Tag ge“lernt“ haben und was ihnen ge“lehrt“ wurde.

    Dasselbe gilt für Ihre Wi“Wi“Fak, Herr Olberz.

    Und für Sie, Frau „Professor“ Luft.

    Nach 20jähriger 5600facher Ignoranzerfahrung
    rechne ich nicht mit einer Antwort von Ihnen.

  4. Pingback:Witz des Tages | Schottie.de

  5. schotti sagt:

    Betreff: Sofort an den Universitätspräsidenten

    Ihre Pleite-Universität hat mich 1971 als Beststudent relegiert.

    Dann hat sie mich in Panik nach der Wende 1989 mal kurz eingeladen,
    so nach dem Motto:

    „Hoffentlich bleibt vom Fall Schottlaender nichts an mir kleben“.

    Ich habe mich mit Stasi-Fink getroffen, Frau Dürkop darauf hingewiesen, dass ihre Amtskette Teil der Konkursmasse Berlins ist und insgesamt ca. 7 HU-Präsidenten in 21 Jahren – ohne je eine Antwort zu bekommen – auf den letzten Stand meiner Forschung zwecks Kenntnisnahme und Anerkennung hingewiesen.

    Stattdessen hat sich Ihre Universität als „Excellenzcluster“ „Eliteuniversität“ usw
    lieber selber gefeiert.

    Wie sich jetzt immer mehr herausstellt ist genau das, was ich Ihnen zu den Themen
    Staatsüberschuldung, Banken, CO2 und Energie schrieb, richtig.

    Ich bin mit meinen Ergebnissen selbst heute noch dem internationalem
    Stand der Forschung voraus, insbesondere bei meinem neuestem Projekt.

  6. Pingback:Dieser Staat ist eine bewaffnete finanzkriminelle Vereinigung | Schottie.de

  7. Pingback:Warnschuss von Moodys | Schottie.de

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.