Mein pH-Experiment…


… beweist, dass bei CO2-Verdoppelung von 380 auf 760 ppm der pH-Wert des Ozeans von ca. 8,4 nur auf ca. 8,35 sinkt.

Es ist keineswegs so, dass der Ozean versauert oder irgendeine Gefahr für Korallen oder unsere Umwelt besteht.

Auch wenn das die Weltozeankonferenz, DPA und alle Medien behaupten.

Für diese Forschungsleistung, die Sie hier kostenlos konsumieren,  habe ich zwei, drei Tage Arbeit, ein Aquarium mit Deckel, per Injektion einstellbarer CO2-Atmosphäre und  ein hochpräzises 500-Euro-Instrument investiert/riskiert, das mir ein Laborchemiker geliehen und erklärt hat.

Weiterführende Literatur: 37 Thesen für CO2 hier bei CO2/Energie

Copyright: www.schottie.de

Über schotti

* geb. 1949 in Berlin * 1967-1971 Physikstudium an der Humboldt-Universität Berlin * 1975 Diplom in München * 1976 wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Astrophysik in Garching * 1977-1978 Redakteur beim Elektronik Journal München * 1979-1988 Aufbau eines Bauhandwerkbetriebes in München * 1989-1990 Songwriter/Sänger in San Diego (USA) * 1991-heute eigenfinanzierte Forschungsarbeit in Berlin

Ein Kommentar zu Mein pH-Experiment…

  1. Pingback:Dear Mr. President Obama, Secretary Chu, Lee Hamilton, BRC and DOE: | Schottie.de

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.