Sind Sie ein mündiger Bürger ?

Ich sitze hier noch schwitzend im Trainingsanzug vor meinem in Korea gebautem PC.

Täglich ne Runde joggen tut mir richtig gut.

Jetzt im Winter laufe ich über von fleissigen türkischen Arbeitern gepflasterte Bürgersteige.

Wahlbenachrichtigungen werfe ich in den Müll.

Ich stimme beim Einkaufen jeden Tag mit meinem Geldschein ab… welches Unternehmen überlebt.

Das ist effizient und wirkungsvoll.

13 Jahre lang habe ich keine KfZ-Steuer bezahlt.

So zwang ich mehrfach die bewaffnete Staatsmacht zwecks Inkasso vor meine Haustür.

Ein Politiker hat mich noch nie gefragt ob, wieviel und wofür ich direkte und indirekte Steuern, Gebühren und Abgaben möchte.

In meiner Klage bis vor den EuGH argumentierte ich, dass es moderne Sklaverei ist, wenn man „bis Juli für den Staat“ arbeiten muss.

Bis zum Oktoberfest, denn die Tilgung der Staatsschulden hat selbst der Bund der Steuerzahler vergessen.

Für ein Analphabetenkreuz alle vier Jahre mit anschliessend gebrochenen Wahlversprechen ist mir meine Zeit zu schade.

Wohin haben 40 Jahre D“D“R und 60 Jahre B“R“D geführt ?

Der-Doofe-Rest ?
Betrüger-Räuber-Dilettanten ?

Hier ist meine Stimme:

Chronik des Staatsbankrotts Nr. 5628

Über schotti

* geb. 1949 in Berlin * 1967-1971 Physikstudium an der Humboldt-Universität Berlin * 1975 Diplom in München * 1976 wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Astrophysik in Garching * 1977-1978 Redakteur beim Elektronik Journal München * 1979-1988 Aufbau eines Bauhandwerkbetriebes in München * 1989-1990 Songwriter/Sänger in San Diego (USA) * 1991-heute eigenfinanzierte Forschungsarbeit in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.