Was für ein gigantischer Betrug…

…kommentiere ich hier die von mir eine Stunde lang mitgeschriebene heutige  Bundestagsdebatte.

Dieses Kasperletheater finanzkrimineller angeblicher Volksvertreter tue ich mir nicht länger an.

DEMOKRATIE – JETZT ABER WIE ?

Ich lasse den Bleistift fallen und gehe erstmal meine tägliche Runde joggen.

Das tut mir gut, macht den Kopf frei und…

 

…ich komme froh und munter nach 5000 Metern in 29 min 30 sec auf Puls 160 zurück.

…entdecke im Posteingang einen Kleinauftrag  🙂

…und muss jetzt 2 Mini-Forschungsaufträge für 50 Euro bzw. 100 Euro bearbeiten.

…was mir zu meiner eigenen Überraschung innerhalb von nur vier Arbeitsstunden gelungen ist.

Ohne die Vorleistung von Frau Professor Dr. Wiki Pedia 🙂 und Herrn Google

hätte ich für dieselbe Arbeit  mindestens eine Woche gebraucht…

 

 

Weiterführende Literatur:

http://www.schottie.de/?page_id=71

 

Über schotti

* geb. 1949 in Berlin * 1967-1971 Physikstudium an der Humboldt-Universität Berlin * 1975 Diplom in München * 1976 wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Astrophysik in Garching * 1977-1978 Redakteur beim Elektronik Journal München * 1979-1988 Aufbau eines Bauhandwerkbetriebes in München * 1989-1990 Songwriter/Sänger in San Diego (USA) * 1991-heute eigenfinanzierte Forschungsarbeit in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.