Droht Ines-7…. ?

Wasserdampf über Block 4, meldet N-24

Wikipedia ergänzt:

„Oberhalb einer Temperatur von 1.700 °C vollzieht sich die direkte Spaltung von Wasserdampf in Wasserstoff und Sauerstoff.“

und…

„…The IAEA can confirm the following new information regarding the temperatures of the spent nuclear fuel pools at Units 4, 5 and 6 at Fukushima Daiichi nuclear power plant:
Unit 4
13 March, 19:08 UTC: 84 °C “

 

Heute ist der 18. März…

Keine neuen Messwerte…

1700 Grad…

Ich rechne mit Kernschmelze = Super-Gau

http://de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Bewertungsskala_f%C3%BCr_nukleare_Ereignisse

„…mehr als 10.000 Tbq“… sind 10^16 Bq wären verteilt auf 500 Mio km^2 Erdoberfläche

20 Bequerel / m^2.

Wieviel Bq / m^2 sind hier heute in meinem Garten ?

„Insgesamt wurden etwa 218.000 Quadratkilometer mit mehr als 37.000 Becquerel (37 kBq) Cs-137 pro m² radioaktiv belastet. Mehr als 70 Prozent dieser Gebiete liegen in Russland, der Ukraine und Weißrussland. Während hier die stärksten Konzentrationen an flüchtigen Nukliden und Brennstoffpartikeln entstanden, wurde mehr als die Hälfte der Gesamtmenge der flüchtigen Bestandteile und heißen Partikel außerhalb dieser Länder abgelagert. Jugoslawien, Finnland, Schweden, Bulgarien, Norwegen, Rumänien, Deutschland, Österreich und Polen erhielten jeweils mehr als ein Petabecquerel (1015 Bq oder eine Billiarde Becquerel) an Cäsium-137. Insgesamt wurden in Europa etwa 3.900.000 km² (40 % der Gesamtfläche) durch Cäsium-137 kontaminiert (mindestens 4 kBq pro m²).“   wiki/tschernobyl

 

19, März: N-24 meldet :

227 Tonnen Abbrandstäbe  im Abklingbecken unit 4

IAEA: Ines-6

 

Ich lese: „Löcher in Reaktorhülle 5 und 6 gebohrt damit Wasserstoff entweichen kann“

…und ich frage mich, was die Konstrukteure noch alles vergessen haben

 

Ich frage mich : „Was mache ich bei Gasgeruch hier in meinem Haus“ ?

– Keinen Lichtschalter betätigen

– sofort in den Keller und Haupthahn zudrehen,

da die Gastherme bei der nächsten Zündung…

 

Über schotti

* geb. 1949 in Berlin * 1967-1971 Physikstudium an der Humboldt-Universität Berlin * 1975 Diplom in München * 1976 wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Astrophysik in Garching * 1977-1978 Redakteur beim Elektronik Journal München * 1979-1988 Aufbau eines Bauhandwerkbetriebes in München * 1989-1990 Songwriter/Sänger in San Diego (USA) * 1991-heute eigenfinanzierte Forschungsarbeit in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.