Mitsingen – Spass haben – Schotti kommt

Sie kommen mit Ihren Freunden, Verwandten und Bekannten zu meinem nächsten feuchtfröhlichem Auftritt ?

Zum traditionellen 4-Stunden-Musikmarathon.

Am Donnerstag, den 9. Mai 2013

… am 29. Mai 2014 11 – 15 Uhr (uff…)

… am 14. Mai 2015 wieder ab 11 Uhr

… am   5. Mai 2016 wie gewohnt ab 11

… voraussichtlich am 25. Mai 2017 … am Herrentag … wie immer ab 11 Uhr

Im Biergarten des Bräustübl. Müggelseedamm/Bölschestrasse.
S3 Richtung Erkner bis S-Bhf 12587 Berlin-Friedrichshagen
Strassenbahn 60/61. Parkplätze findbar.

Vorher bitte die BIERHYMNE üben : http://www.schottie.de/?page_id=2

Ich mache aber nicht nur Klamauk.  Sie können meine unentdeckten Welthits
hören und lieben lernen : FREI SEIN … ANNELIE … ON THE HIGHWAY TO L.A. … SEX IN SPACE … aber auch bekannte Titel wie YESTERDAY, COUNTRY ROADS u.v.a.m.

200 Liederhefte zum Mitsingen liegen bereit. Wie in der Kirche. Nur lustiger.

 

Schotti

 

Kürzlich gewannen wir bei einem Bezirks-Wettbewerb mit :

Alex & Schotti – Lied für Köpenick

Meine CD SCHOTTI DIE ZWEITE hier im Onlineshop: http://www.schottie.de/?page_id=34

Beim googeln des Wortes „Bierhymne“ finde ich dieses lustige Video einer Coverband, die mein Lied oft spielt:

http://www.youtube.com/watch?v=QkZCM5aD-9I

 

Ich habe damals, 1998, nach dem Text und der Songidee eine 1 m x 3 m Mitsingrolle gleich mit erfunden,
mit deren Hilfe das Publikum auch aus 50 Metern Entfernung von der Bühne die fettgedruckten Echozeilen erkennen kann.

Die www.six-band.de  macht das mit einem Beamer …

 

 

Angesichts des gewaltigen Weltsuffmarktes

 

…möchte ich auf die überzeugende punchline der noch unentdeckten englischen Fassung dieses oktoberfesttauglichen Liedes hinweisen :  

                          

Tell me why you`re here – Beer ! Beer ! Beer !

 

+++++

 

AUSTRALIA

 

TANJA – SARAH – CAROLINE

STOP THE BUS A SECOND TIME

THERE ARE SO MANY CRAZY GIRLS

BUT YOU ARE THE TOP OF ALL !

 

LAND OF THE KANGAROOS    – OOP OOP OOP

LAND OF THE KANGAROOS    – OOP OOP OOP

WILD EUCALYPTUS TREES    –  OOP OOP OOP

BLACK ABORIGENEES             –   OOP OOP OOP

AUSTRALIA     (Crowd repeats very loud:)   AUSTRALIA

AUSTRALIA     (Crowd repeats very loud:)   AUSTRALIA

 

I SEE THE BUSLIGHTS IN THE NIGHT

I KNOW YOU NEED THE MORNING FLIGHT

THERE IS A BOTTOM AT THE SIDE !

TANIA – SARAH – CAROLINE

 

LAND OF THE KANGAROOS    – OOP OOP OOP

LAND OF THE KANGAROOS    – OOP OOP OOP

WILD EUCALYPTUS TREES    –  OOP OOP OOP

BLACK ABORIGENEES             –   OOP OOP OOP

AUSTRALIA     (Crowd repeats very loud:)   AUSTRALIA

AUSTRALIA     (Crowd repeats very loud:)   AUSTRALIA

 

HERE IN THE SAN DIEGO ZOO I SAW FIRST TIME A KANGAROO

THERE IS NO BEAR NAMED KOALA HERE IN NORTH AMERICA

TANYA SARAH CAROLINE LET´S REPEAT IT ONE MORE TIME:

THERE ARE SO MANY CRAZY GIRLS BUT YOU ARE THE TOP OF ALL

 

LAND OF THE KANGAROOS    – OOP OOP OOP

LAND OF THE KANGAROOS    – OOP OOP OOP

WILD EUCALYPTUS TREES    –  OOP OOP OOP

BLACK ABORIGENEES             –   OOP OOP OOP

AUSTRALIA     (Crowd repeats very loud:)   AUSTRALIA

AUSTRALIA     (Crowd repeats very loud:)   AUSTRALIA

 

I HEARD NEXT MORNING IN THE NEWS

PACIFIC AIRPLANE LOST THE CREW

MAYDAY MAYDAY ON FLIGHT NINE !

TANYA SARAH CAROLINE …

 

AUSTRALIA !!!  AUSTRALIA !!! (Crowd very loud:) AUSTRALIA !!!

 

Words and music written by Rainer Schottlaender in San Diego, Januar 4, 1988

From page 40 of 113 in RAINERS SONGS

Not recorded until today

Demo from 1998 on my CD SCHOTTI 3

German translation : AUSTRALIEN

GEMA WERK NR 7675223 und 8801013

 

Hier diese verbesserungsbedürftige und bisher einzige Aufnahme

dieses von mir sehr oft live gespielten  Liedes:

 

 

++++++

 

Ich bin noch ganz verschlafen die Sonne geht grad auf
Ich mach erstmal ganz vorsichtig mein linkes Auge auf
Ich machs gleich wieder zu und dreh mich nochmal um
Ein, zwei Minuten in der Dämmerung

Guten Morgen Neuer Tag

Jetzt klingelt gleich der Wecker ich drücke auf den Knopf
Und zieh nochmal die warme Decke übern Kopf
Einfach nur so liegen um Träumen nachzugehn
Wieder Mal geniessen in Ruhe aufzustehn

Guten Morgen Neuer Tag

Es ist nur ein kurzes Stück
Bis zur Dusche und zurück

Die linke Zehnspitze sagt zur rechten Du fängst an !
Ich bin so tapfer wie ein Mann um die Zeit seien kann
Duschen und Rasieren kaum Zeit für den Kaffee
Bin wieder einmal ein kleines bischen spät

Guten Morgen Neuer Tag
Guten Morgen Neuer Tag

Englischer Text: Rainer Schottlaender, 1989. Auf der CD Schotti Eins (Good morning sunny day)
GEMA Werk Nr. 7675224
+++++

 

Zweihundert Meil`n hinauf ins All

Die meiste Zeít mit Überschall

Ein schöner, neuer, langer Ta-a-ag:

Kein Sex im All – Kein Sex im All

Ein Russenraumschiff voller Fraun

Ich docke an um nachzuschaun:

Lesbisch – hässlich – wunderschö-ö-ön:

Sex im All ! Sex im All !

Ihr seht nachts um zehn live im Ti-Wi

Mich und Si-i-ie Mich und Si-i-ie

Orgasmuslustschrei hundert Phon

Die NASA sperrt den Videoton:

……….

Sex im All ! Sex im All !

Irgendwo im Weltenraum

Ein Russenraumschiff voller Fraun

Sie brauchen es hier

jeden Ta-a-ag: Sex im All !

Text und Musik: Rainer Schottlaender, 1990

Original: SEX IN SPACE auf CD Schotti Eins

GEMA Werk Nr. 8801016 und 7675212

 

+++++

 

BRUTTO GLEICH NETTO

Der Staat betrügt die Leute jeden Tag

Ich weiss wovon ich rede und was ich sag

Ich arbeite seit langer Zeit kenn Müh und Plag

und dann an einem langen langen Donnerstag:

Brutto gleich netto – macht mich frei Brutto gleich netto – ich bin dabei

Brutto gleich netto – bis es kracht Heute nacht

Berlin das Loch der Löcher kriegt keinen Lohn

Berlin das Loch der Löcher bleibt ohne Strom

Den letzten Pups im Sessel hör ich schon……

Brutto gleich netto – macht mich frei…. (Lalalala…)

Die Gerichtsvollzieherin vor meiner Tür

Bringt mir einen Mahnbescheid ich frag: Wofür ?

Ich sehe keine Leistung wer hat sich geirrt ?

Wart nie auf eine Antwort die nie kommen wird

Brutto gleich netto – macht mich frei ….. (Tief einatmen: Lalalala……)

Die da oben kriegen keinen Lohn

Die da oben bleiben ohne Strom

Den letzten Pups im Sessel hör ich schon……

Brutto gleich netto… Brutto gleich netto… Brutto gleich netto…

Titel 6 auf CD Schotti Drei. Hier neuer Text auf das ursprüngliche Lied

ROCK AND ROLL MIT DER PRINZESSIN VON WALES vom 17.9.1988.

C: Rainer Schottlaender. Gema Werk Nr. 7675209.

Aufgenommen mit Matthias Wiesenhütter am 29.3. 2000.

 

+++++
Frei Sein

Ich schaute Deinem Flugzeug nach

Ich weiss noch ganz genau, es war ein Donnerstag

Ein Pfeil stieg in die Wolken auf

und ein zweiter traf mein Herz.

Frei-Frei-Frei sein. Lass mich dabeisein.

Ist`s auch manchmal schwerer als ein Stein.

Du hast nie nach dem Weg gefragt

Bist einfach losgegangen wie am Donnerstag

Ein kleiner Vogel schaut Dir zu

Der genauso lebt wie Du

Frei-Frei-Frei sein. Lass mich dabei sein.

Ist`s auch manchmal schwerer als ein Stein

…………………..Chorus…………………..

Ich denke an Dich jeden Tag

Kann nichts dagegen tun, dass ich Dich gerne mag

Das geht seit vielen Jahren so

Du bist heut irgendwo.

Frei-Frei-Frei sein. Lass mich dabei sein.

Ist`s auch manchmal schwerer als ein Stein.

…………………Chorus…………………

Manchmal wenn ich einsam bin

Stehst Du neben mir in der Erinnerung

Dann weiss ich hinterm Horizont

Ist ein… heller Stern.

Titel 4 auf CD Schotti Drei. Gema Werk Nr. 7675208
+++++

 

UNICYCLE GIRL

WHERE I COME FROM PEOPLE SAY
THERE IS A GIRL IN USA
FIVE YEARS OLD ON A ONE WHEEL BIKE
I CAME TO SEE IF THIS IS RIGHT

U – U – U – UNICYLE GIRL
PLEASE SHOW ME THE UNICYCLE WORLD
LET ME KNOW HOW YOU FEEL
ON JUST ONE UNICYCLE WHEEL

LEFT FOOT UP RIGHT FOOT DOWN
I SEE HAPPY ALL IN TOWN
CLAP YOUR HANDS AND I FEEL FINE
IT IS UNI CYCLE TIME

U – U – U – UNICYCLE GIRL
PLEASE SHOW ME THE UNICYCLE WORLD
LET ME KNOW HOW YOU FEEL
ON JUST ONE UNICYCLE WHEEL

WHEN YOUR HAIR BLOWS IN THE WIND
THEN I KNOW THE SHOW BEGINS
THEN I KNOW WHY PEOPLE SAY
WATCH THIS GIRL IN THE USA

U – U – U – UNICYCLE GIRL
PLEASE SHOW ME THE UNICYCLE WORLD
LET ME KNOW HOW YOU FEEL
ON JUST ONE UNICYCLE WHEEL

text und musik: rainer schottlaender, 1990
gema werk nr: 7675211
titel 3 auf meiner cd schotti drei
2 min 32 sec

Dieser Song entstand in meiner Zeit als Strassenmusikant in San Diego/Kalifornien.

ich beobachtete die damals 5jährige artistentochter christie, die es nach monatelangem
training endlich schaffte auch wie ihr papa einrad zu fahren.
ihr glückliches gesicht motivierte mich den song zu schreiben.
später sang christie dieses lied während sie radelte.
bisher etwa 200 aufführungen dieses titels.

das publikum singt – als echo – die strophen um einen takt zeitversetzt mit, also so:

(Sänger:)WHERE I COME FROM (Alle:) WHERE I COME FROM
PEOPLE SAY (Alle:) PEOPLE SAY…..
den chorus singen sänger und publikum zusammen
+++++

 

Hier mein Lied, das ich am Tag der Öffnung der Berliner Mauer am 9.11.1989 in 13 Stunden Arbeit komponierte, schrieb, übte und abends im „Princess of Wales“ in San Diego aufführte::

NOVEMBER 9

Gitarre/Klavier

History was a mystery at school for me
Then I saw evr`y day reality
I saw the wire on the wall in Berlin
I was in Prague when the Russians came in
At night that night

High above in the sky I see a bird
I realize that freedom is not just a word
It`s my choice to come and stay
Or to go another way
Today today

I`ve got a call from my mother
Deep in the night from the other
Side of the ocean
The wall in Berlin is in motion

History is no mystery it`s up to you
It`s nothing more than all these little things we do
Whatever divides me and you
Dont worry we can make it through
Me and you

History is no mystery… History is no mystery…

Titel Nr. 13 auf der CD SCHOTTI EINS
2 min 32 sec. Gema Werk Nr. 7675235
Text und Musik: Rainer Schottlaender Dipl.-Phys.
Geschrieben in San Diego am 9.11.1989

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

BERLIN, BERLIN

Ick kann jetzt wieder S-Bahn fahrn … janz frei durch janz Berlin
Man kommt jetz mitm Autobus … vom Zoo nach Neuruppin
Du musst jetz nich mehr Schlange stehn … für ne Autotür
Ick loof durchs Brandenburjer Tor … gleich bin ick bei Dir

(Chor:) Berlin – Berlin – Berlin – Be-her-lin

 

Die Mauer die is umjefalln … die Stücke sind vakooft
Vorbei ists mit der Tyrannei … der Zorn is bald verroocht
Ick atme wieder freie Luft … die Stadt jehört jetz mir
Ick loof durchs Brandenburjer Tor … gleich bin ick bei Dir

(Singt mit:) Berlin – Berlin – Berlin – Ber-her-lin

 

Und wenn ick in die Zukunft schau … fürchte ick mir nich
Die Uhren wurden umjestellt … die Zeiten ändern sich
Mich werden meine Enkel fragen: … “Opa standst Du hier ?”
Vor dem Brandenburger Tor … Damals nachts um vier …

Berlin – Berlin- Berlin – Ber-her-lin

 

Titel Nr. 9 auf CD SCHOTTI EINS

Text und Musik: Rainer Schottlaender

Aufgernommen 1990 mit Darrell Harvey in San Diego /CA / USA

Gema Werk Nr. 7675229

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Von: “Rainer Schottlaender”
Gesendet: 19.05.2011 14:32:15
An: EO@ombudsman.europa.eu, gerhard.sabathil@ec.europa.eu
Betreff: Ich ergänze hiermit meine Beschwerde 259/2011/KM

 

Kennst Du noch das schöne alte Silberfünfmarkstück ?
( Chor: ) SILBER FÜNFMARKSTÜCK – SILBERFÜNFMARKSTÜCK
Kennst Du noch das schöne alte Silberfünfmarkstück ?
( Chor: ) DAS WOLLN WIR ZURÜCK

D-Dur:
Wir wollen unsre gute alte D-Mark wiederhaben
D-MARK WIEDERHABEN ! D-MARK WIEDERHABEN !
Wir wollen unsre gute alte D-Mark wiederhaben….DIE WOLLN WIR ZURÜCK !

E-Dur:
Dem Diebespack gelang es uns den Euro anzudrehn
EURO ANZUDREHN – EURO ANZUDREHN
Dem Diebespack gelang es uns den Euro anzudrehn….das ist gar nicht schön.

F-Dur:
Kennt Ihr noch das schöne alte Silberfünfmarkstück ?
( Chor: ) SILBER FÜNFMARKSTÜCK – SILBERFÜNFMARKSTÜCK
Kennt Ihr noch das schöne alte Silberfünfmarkstück ?
( Chor: ) DAS WOLLN WIR ZURÜCK

Gesungen auf die Melodie des Berliner Volksliedes “Wir wollen unsren alten Kaiser Wilhelm wiederhaben”
– den zwar nicht…. aber lieber einen machtvollen und gerechten Präsidenten / Kaiser als eine bankrotte Demokratie –

Copyright 29.3.1998 by Rainer Schottlaender, 12587 Berlin-Pleite

bisher 60mal aufgeführt im musikalischen Kabarett LÜGENPARTEI MIT DREI BUCHSTABEN

Für das Internet aufgeschrieben während meiner täglichen Vorbereitungsstunde
auf meine nächsten auf http://www.schottie.de angekündigten Musikauftritte

http://www.myspace.com/europeananthem

+++++

 

ME – ME – ME

 

Oh what a girl ……………. alone on the street………………… h G A

Twelve ten eight…………..seven feet………………………………h G A

Look in my eyes……………what do you see ?: ………………..,D e

ME ME ME…………………………………………………………………..c G

GGGGGGGG – GGGGGGG .. I´m

… looking around……….at this girl on the street…………..e C D

Tell me your name…………and what do you need …………..e C D

Look in my eyes…………….what do you see ?…………………G a

ME ME ME………………………………………………………………….f C

CCCCCCC

Fortissimo:

WHY DONT WE DO IT …… HERE ON THE STREET…………….G a

LOOK IN MY EYES………….THATS WHAT I NEED……………….f C

TAKE MY HAND………………AND PULL ME AWAY……………….e a

ME ME ME ………………………………………………………………..f C

D-D-D-D … E-E-E-E … FIS-FIS-FIS-FIS …

lauter: H7-H7-H7-H7-H7-H7-H7-H7…..

One of the neighbors…….called the police…………………….e C D

What are you doing………here on this street ?………………e C D

Adam and Eva did it ……..under a tree………………………….G a

ME ME ME………………………………………………………………….f C

ff:

WHY DONT WE DO IT …… HERE ON THE STREET…………….G a

LOOK IN MY EYES………….THATS WHAT I NEED……………….f C

TAKE MY HAND………………AND PULL ME AWAY……………….e a

ME ME ME ………………………………………………………………..f C

ME ME ME

ME ME MEEEEEEE… fine vortäuschen

Überraschend, laut:

WHY DONT WE DO IT …… HERE ON THE STREET…………….G a

LOOK IN MY EYES………….THATS WHAT I NEED……………….f C

TAKE MY HAND………………AND PULL ME AWAY……………….e a

ME ME ME ………………………………………………………………..f C

Copyright August 5, 1989 by Rainer Schottlaender for words and music
published on page 99 of 113…. RAINERS SONGS WRITTEN IN SAN DIEGO, CALIFORNIA
published on page 37 of 60 , 1.,2.,3 issue ….SING ALONG WITH RAINER
First recording 1 min 45 … Titel 8 von 18 auf CD SCHOTTI EINS mit Darrell Harvey
GEMA-Werknummer 7675226
+++++

 

PUB GIRL

She is no lady ……………….. Publikum kontert
She says not maybe
She says ALLRIGHT

I like this baby
She is so crazy
but she´s allright

PUB GIRL – PICK ME UP GIRL – TONIGHT ! – TONIGHT !

All the week ……….. crowd: ALL THE WEEK
I creep …………….     repeats loud: I CREEP
To my office
Clean and sweet
It´s okay
but not all day !
I need mo-o-o-o-ore

PUB GIRL – PICK ME UP GIRL – TONIGHT ! – TONIGHT !

Thru my week
It´s all so neat
without this girl
I´m incomplete
I´m like a fox
without his tail
I´m like a hammer
without a mail

PUB GIRL – PICK ME UP GIRL – TONIGHT ! – TONIGHT !

At one o´clock
they close the door
but she needs more
´til ten past four
The other day
I grabbed my shirt
she took her braw
…early bird

PUB GIRL – PICK ME UP GIRL – TONIGHT ! – TONIGHT !

on page 11/12 of 60 in SING ALONG WITH RAINER / US SONGBOOK “HI”
C 1989 for words and music by Rainer Schottlaender
Titel 10 von 18 auf CD SCHOTTI EINS mit dem Text “IRAK”
+++++

 

HONIG UND WEIN

ICH HATTE MICH GRAD ANS ALLEINSEIN GEWÖHNT
HONIG UND WEIN DEIN BESUCH
DU GIBST MIR EINEN BECHER VOLL
DEN LEER´ICH IN EINEM ZUG

WENN — DU KOMMST — VERSINKT—
UM MICH HERUM DIE WELT UND DANN
WÜNSCH´— ICH MIR —
ICH LÄG IN DEINEN ARMEN
WENN — DU VON — MIR GEHST —
ZERREIST ES MIR DAS HERZ UND DANN
HÄNGE ICH — IN MEINEN TRÄUMEN

DU STEHST IN DER TÜR UND ICH DENKE ZURÜCK
AN NÄCHTE MIT HONIG UND WEIN
ICH SCHLAG´EINEN NAGEL INS ZIFFERBLATT
UND FANGE DEN AUGENBLICK EIN

WENN — DU KOMMST — VERSINKT—
UM MICH HERUM DIE WELT UND DANN
WÜNSCH´— ICH MIR —
ICH LÄG IN DEINEN ARMEN
WENN — DU VON — MIR GEHST —
ZERREIST ES MIR DAS HERZ UND DANN
HÄNGE ICH — IN MEINEN TRÄUMEN

UND STEHT DIR DER SINN NACH HONIG UND WEIN
DANN LASS ICH DAS WAS ICH GRAD TU
DANN GIB MIR EINEN BECHER VOLL
DEN LEER´ICH IN EINEM ZUG

UND ICH SCHLIESSE DIE AUGEN ZU

Erste Veröffentlichung 24.9.1979 auf Seite 23 von 50
meines ersten, deutschsprachigen Liederheftes
GEMA Werk Nr. 8801045
Text und Musik: rs
Es gibt bisher keine Aufnahme dieses Liedes
+++++

 

CONSTRUCTION ROCK

I´m working ev´ryday at the next door block
Baby let me tell you the Construction Rock
Look out off your window I´m the man there on the top
And you – are the naked girl ev´ry morning six o´clock

Baby let me tell you the Construction Rock
Baby let me tell you the Construction Rock
Look – I am the man there on the top
And this is the Construction Rock

OOH – OOH – OOH – OOH

The first thing in the morning that I see:
The heavy duty air compressor seven – E
They´re pushing all the buttons five o´clock
This is my ev´ry morning shock !

Baby now I tell you the Construction Rock
Baby now I tell you the Construction Rock
Look – I am the man there on the top
And this is the Construction Rock

OOH – OOH – OOH – OOH

CONSTRUCTION MEN ARE CRAZY
BUT WE ARE NOT LAZY
BABY BABY BABY
DON´T SAY NO – SAY MAYBE

BABABABA-BABABABA-BABABABA-BABABABA

I´m picking up my hammer and the power drills
Baby you should know: I have some other skills !
Open all your windows when the sun comes up
Listen the Construction Rock

OOH – OOH – OOH – OOH

CONSTRUCTION MEN ARE CRAZY
BUT WE ARE NOT LAZY
BABY BABY BABY
DON´T SAY NO – SAY MAYBE

BABABABA-BABABABA-BABABABA-BABABABA

Baby baby baby when the sun goes down
I buy a hundred roses in a shop downtown
I throw my hammer and my tools away
I could build a home but I just want today:

ROCK ROCK ROCK – CONSTRUCTION ROCK……

Words & Music Dec 27/28/29 , 1989 by Rainer Schottlaender
published on page 36/37 von 113
in RAINER´S SONGS WRITTEN IN SAN DIEGO
and on page 17/18 of 60 in SONGBOOK “HI”
and here: http://www.schottie.de/?p=1968#comment-290
No recording until today June 5, 2011

GEMA Werk Nr. 8801056
+++++

 

Jeden Morgen um zehn a G
Immer dasselbe Problem: G a
Ich werde vorzeitig wach C d
Baustellenkrach: E

/ lautes Schlagzeugsolo /

Die Jungs stehen stundenlang schon a G
Bis zu den Knie´n in Beton G a
Ich werde allmählich wach vom C d
Baustellenkrach E

(Der Schlagzeuger tobt sich aus)

MIT EINER TASSE KAFFEE a G
IST DANN DER MORGEN OKAY G a

Langsam…..fängt mein Tag an
Andre rackern…den ganzen Tag lang
In Eu´erm Getriebe…bin ich der Sand
(Ich und PUBLIKUM, laut : SAND SAND SAND)
Fünf-und-dreissig Grad am Strand
OH-HO-HOO…OH-HO-HOO…O-HO-HOO…O-HO-HOO

Ich liege einfach nur da
LALALALALALAAAA
Sie steht bis zur Hüfte im Meer
und ruft: “Komm zu mir her”

ENDLICH…..fängt mein Tag an F
Andre rackern…den ganzen Tag lang G
In Eu´erm Getriebe…bin ich der Sand Bb
(Ich und PUBLIKUM: SAND SAND SAND)
Fünf-und-dreissig Grad am Strand C
OH-HO-HOO…OH-HO-HOO…O-HO-HOO…O-HO-HOO

Möwen ….. fliegen aufs Meer
Dem Sonn´untergang hinterher
Ich liege einfach nur da
LaLaLaLaLaaaaaa

Langsam…..fängt mein Tag an
Andre rackern…den ganzen Tag lang
In Eu´erm Getriebe…bin ich der Sand
(Ich und PUBLIKUM: SAND SAND SAND)
Fünf-und-dreissig Grad am Strand
OH-HO-HOO…OH-HO-HOO…O-HO-HOO…O-HO-HOO

Wieder zurück in die Welt:
Abgebrannt und kein Geld
Seit morgens um fünf bin ich wach
um mich herum

BAUSTELLENKRACH

words & music : Rainer Schottlaender
deutsche Erstfassung …Titel: BAUSTELLENKRACH …vom 21. July 1989
auf Seite 95 von 113 in RAINERS SONGS WRITTEN IN SAN DIEGO
engliche Übertragung …..Titel BEACHBUM… auf Seite 97

GEMA Werk Nr. 8801013
Es gibt noch keine Aufnahme

Ich danke den Kalifornien-Touristen Christian Schmid und Robert Wörl für die Anregung zu diesem Lied
und der Familie Langston für die Hilfe bei der Übersetzung
+++++

 

Pleitewakzer

(intro:..picking: G..a…h…c…e…c…G…a…h…c…e…c ) rhythmischer, beschwingter 3/4-Takt

Man kann se doch nur noch verarschen
Die Bon(n)zen in Bonn und Berlin
Die tagsüber naseweis schlafen
und Dich über´n Tisch rüberziehn
Man kann se doch nur noch veräppeln
mit Äppln janz warm vom Pferd
Die Herren noch weiter zu päppeln
wir wissen das wäre verkehrt……………………………….(machen aber trotzdem nüscht)

Sie gackern, schnattern und pupsen
die Herren in Bonn und Berlin
Die Dich an die Wahlurne schupsen
und dann übern Tisch rüberziehn
Man kann se doch nur noch veräppeln
mit Äppeln janz warm vom Pferd
Die Herren noch weiter zu päppeln
wir wissen das wäre verkehrt

Kenn´se dajejen ein Mittel ?
Dann sing´n se klammheimlich hier mit
Denn wenn IHR BEEDE ( zwei Menschen im Publikum anschauen ) mitsingt
dann sind wa zumindest zu dritt
Denn man kann se doch nur noch veräppeln mit Äppreln janz warm vom Pferd
Die Herren noch weiter zu päppeln
wir wissen das wäre verkehrt

Text auf Seite 22 von 60 im Drehbuch meines 60mal aufgeführten musikalischen Kabaretts
LÜGENPARTEI MIT DREI BUCHSTABEN (Hier im Shop)

GEMA 9078713

Es könnte noch eine Fersehaufnahme aus dem Jahr 1999 geben, als mich das MDR-Staatsfersehen einmal irrtümlich nach Magdeburg einlud.
Zuvor hatte der inzwischen pensionierte STERN-Journalist Peter Weyer
– im Heft 16/1999/Seite 188 unter der Überschrift ALLEIN GEGEN DAS FINANZAMT –
den damaligen Stand meiner 13jährigen Weigerung für mein Auto B-KR 1641 KfZ-Steuer zu zahlen
– durch alle Instanzen bis “hoch” zum EuGH –
humoristisch querulantisch veröffentlicht.

Natürlich nicht auf der Titelseite, sonst würden das Millionen andere auch machen…
+++++

 

Lied für Gila

 

Liegt´s an meiner ganz spontanen
Art Kontakte anzubahnen ?
Oder liegt es an Papa,
der ja selbst mal Lehrer war ?
Ach wohin ich mich auch wende
fall ich Lehrern in die Hände
Selbst die Liebste bei der ich bin
wird mal später Lehrerin

Gila Gila Gila – Dein Herz schlägt für die Schüler
Doch wenn der Tag zuende geht – schlägt es nur für mich
Gila Gila Gila – ach wär´ ich doch Dein Schüler
Ich käme gern zum Unterricht – nur um Dich zu sehn

Du kannst meine Eltern fragen
Mir gings immer an den Kragen
Ich schoss meinen Fussball immer
haargenau ins Lehrerzimmer
Ach wohin ich mich auch wende
fall´ ich Lehrern in die Hände
Wenn ich mich schonmal verliebe
…wird sie auch noch Lehrerin

Gila Gila Gila – Dein Herz schlägt für die Schüler
Doch wenn der Tag zuende geht – schlägt es nur für mich
Gila Gila Gila – ach wär´ ich doch Dein Schüler
Ich käme gern zum Unterricht – nur um Dich zu sehn

Wäre ich in Deiner Klasse
wüsst´ ich sicher was ich machte:
Ich würd´nur noch Sechser schreiben
um in Deiner Näh zu bleiben
Meine Schulzeit würd´nie enden
ich blieb´gern in Deinen Händen
Am Tage Deiner Pensionierung
mach ich erst mein Abitur

Gila Gila Gila…

 

Text und Musik 1976: Rainer Schottlaender

GEMA Datenbankwerknummer 12118597

Bisher gibt es keine Aufnahme dieses Titels

Noten auf Seite 16 meines ersten Liederheftes

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Ich blättere im Drehbuch meines musikalischen Kabaretts LÜGENPARTEI MIT DREI BUCHSTABEN
und entdecke auf Seite 14 ein Gedicht, das am 21. Juni gut als kleine Texteinlage
nach dem Lied ÜBERALL FINANZRUINEN passen würde:

EUROKOHL UND SCHULDEN-SCHMIDT
TEIL´N DEM DEUTSCHEN VOLKE MIT:
MACHT´ EUCH BITTE KEINE SORGEN –
EURE RENTE GIBT´S AUCH MORGEN !

FRAGT SICH NUR IN WELCHER HÖHE…
DENN WAS DIE VERWALTUNGSFLÖHE
SAUGEN SCHMATZEN KONSUMIEREN
KANN MAN NICHT MEHR EXPORTIEREN

MÄRCHEN DER GEBRÜDER GRIMM
HABEN ALLE TIEF´REN SINN
KENNT IHR DAS VON DEN DUKATEN
DIE EIN ESEL SCHISS AUF RATEN ?

DEUTSCHLANDS WÄHLER – ÄUGLEIN ZU
DIESER ESEL – DER BIST DU

Chronik des Staatsbankrotts Nr. 22 von ca. 5600,
diese vom 19.1.1997
+++++

 

Das Haus – in dem Ihr wohnt – haben Andere gebaut
Den Tee – den Ihr trinkt – haben Andere gepflückt
Euer Telefon – hat ein Anderer erfunden

Lieber drei Gesetze weniger
Und einen Tüchtigen mehr

Copyright 1979 Rainer Schottlaender
+++++

 

SOAP BUBBLE BLUES

She was a girl with five inch shoes
Pink dot dress – eyes of blue
Open the bottle blow thru the hoop
bubb bubb soap bubble blues

When she is a girl with ten inch shoes
She walks in a park with her eyes of blue
She looks around for an man like YOU
bubb bubb soap bubble blues

The preacher said: “Man and wife
now be good all your life”
Golden rings – dip in – blow thru
bubb bubb soap bubble blues

One, two, three, four pairs of shoe
Ev´ry daughter – eyes of blue
Out of school – in the mood
bubb bubb soap bubble blues

Text und Musik: Rainer Schottlaender
GEMA Werk Nr. 7675228
Titel 1 von 9 auf CD SCHOTTI DREI
gesungen von Anke Gärtner 2 min 23
+++++

 

In den Weiten Afrikas wo der Mensch entstand
war das Leben wild und frei – unerforschtes Land

Chor: ULAHUU ULAHUU ULAHUU-LA-HUU

Tausend Augen hat die Nacht – aller schaun mich an
Ich hab eine Gänsehaut – GIB MIR DEINE HAND !

Chor: ULAHUU ULAHUU ULAHUU-LA-HUU

UNSER BABY TRINKT … FRISCHE KOKOSDRINKS … UNSER BLÄTTERDACH … RASCHELT IN DER NACHT
MACH EIN FEUER AN … DAMIT ICH SCHLAFEN KANN … DORT BEWEGT SICH WAS … IN DER DSCHUNGELNACHT

Chor: ULAHUU ULAHUU ULAHUU-LA-HUU

Abends … am Wasserloch … gab es noch kein Bier
doch man traf sich jede Nacht ganz genau wie wir

Chor: ULAHUU ULAHUU ULAHUU-LA-HUU

UNSER BABY TRINKT … FRISCHE KOKOSDRINKS … UNSER BLÄTTERDACH … RASCHELT IN DER NACHT
MACH EIN FEUER AN … DAMIT ICH SCHLAFEN KANN … DORT BEWEGT SICH WAS … IN DER DSCHUNGELNACHT

Chor: ULAHUU ULAHUU ULAHUU-LA-HUU

Montagmorgen sitze ich wieder im Büro
sauber und bakterienfrei – Zi-vi-li-sa-tion…

ULAHUU ULAHUU ULAHUU-LA-HUU ….

bisherige Titel: SONNTAG IM ZOO / SUNDAY IN THE ZOO / ULAHUU
von Seite 64 von 113 in Rainers Songs written in San Diego, auf Seite 69 die Übertragung ins Englische
auch auf Seite 28 von 60 im Maxi-Songbook SINGEN EIN FEST FÜR DIE SEELE
bisher keine Aufnahme
hat sich aber bei meinen letzten beiden Auftritten bewährt und kommt in meine TOP TWENTY
++++++

 

Auftritt mit spitzem, kegelförmigem Hut eines asiatischen Reisbauern, Durchmesser ca. 40 cm

Titel: MÄDCHEN AUS JAPAN

Brachte immer schnelle Dollars, wenn Busse mit japanischen Touristen im Balboapark anhielten…

Feinschliff Jahre später von: Karen Musilek
Gesendet: 09.01.2006 12:30:23
An: Rainer Schottlaender
Betreff: Re: Song “Girl from Japan” “Mädchen aus Japan”

It looks pretty good overall, with songs there’s always a bit of grammatical
leeway anyway, :) I made a few small corrections, but overall I like it :)
Karen

GIRL FROM JAPAN

WHAT WAS BELOW ME …………………I SEE ABOVE ME
MEM`RIES BEHIND ME ………………….NOW IN FRONT OF ME
THINGS THAT WERE FINISHED ……….SEEM TO BE UN-DONE
YESTERDAY’S HEROES …………………..SUDDENLY NO ONE

HEY – I CANNOT HANDLE THIS
I LIKE MY WORLD THE WAY IT IS
GIRL RETURN MY HEART TO ME
SHE TOOK IT TO JAPAN

WATER AND FIRE ………………………….COMING TOGETHER
MORNING IS EVENING …………………..SINCE I HAVE MET HER
LONG WAS HER JOURNEY ………………THROUGH DESERTS AND OCEANS
TELL ME WHAT`S HAPPENING ………. TO MY EMOTIONS ?

HEY – I CANNOT HANDLE THIS
I LIKE MY WORLD THE WAY IT IS
GIRL RETURN MY HEART TO ME
SHE TOOK IT TO JAPAN

WUA TA SHI WUA TOM TO FRANK TO A SON DA
TO NA RI NI SUN DE RU-U KO DO MO
KAN KO BAS O O RI TE TO-O RI MA SHI TA
SA MU RAI NO KU NI KA RA KI TA SHI SON MM
TÄ NN KI NO I I HI NI KOI NI O CHI TA
BÖ KÜ NO KO KO RO NO TAI JO O NO KO NI

I DROP THE CHOPSTICKS ………………. I SPILL THE SAKI
USED TO MAC DONALDS …………………NOT SUKIJAKI
ALGAE AND BAMBOO …………………….. EVERYDAY’S STAPLE
NOT FOT THE ZO-O ………………………..FOOD FOR YOUR TABLE

HEY – I CANNOT HANDLE THIS
I LIKE MY WORLD THE WAY IT IS
GIRL RETURN MY HEART TO ME
SHE TOOK IT TO JAPAN

WUA TA SHI WUA TOM TO FRANK TO A SON DA
TO NA RI NI SUN DE RU-U KO DO MO
KAN KO BAS O O RI TE TO-O RI MA SHI TA
SA MURAI NO KU NI KA RA KI TA SHI SON MM
TÄ NN KI NO I I HI NI KOI NI O CHI TA
BO KÜ NO KO KO RO NO TAI JO O NO A NO KO NI

(stolzes, finales OOOOH nach gelungener fehlerfreier Performance)

Copyright Feb 21, 1989 by Rainer Schottlaender for words and music

Noten + Deutscher Quelltext auf Seite 61 von 113 in Rainer´s Songs written in San Diego
ca. 50 Strassenauftritte in USA, bisher kein Auftritt hier

ins Internet am 2.11.2011 : http://www.schottie.de/?p=1968#comment-646

nachdem mir bei der Renovierung meines Wohnzimmers der Hut in die Hand fiel, ich ihm aufsetzte und mir der Song sogar ohne Gitarre Spass machte.

HINTEN IST VORNE – OBEN IST UNTEN – WAS GRAD NOCH DA WAR – PLÖTZLICH VERSCHWUNDEN – MORGEN IST ABEND – OSTEN IST WESTEN – WAS GESTERN GROSS WAR – HEUTE VERGESSEN ::: NICHTS IST WIE IN MEINER WELT ::: ALLES AUF DEN KOPF GESTELLT::: GIB SOFORT MEIN HERZ ZURÜCK ::: MÄDCHEN AUS JAPAN

… das war Strophe 1 …

 

++++++++++++++++

Volkslied:

Dat du min Leevsten bist
dat du wohl weest
Kumm bi de Nacht kumm bi de Nacht
segg wo du heest
Kumm du üm Middernacht
kumm du Klock een
Vader slöpt, Moder slöpt, Ick slaap alleen.
Klopp an de Kammerdör
fat an de Klink
Vader meent, Moder meent, dat deit der Wind.
Vader meent, Moder meent, dat deit der Wind.
Kumm den de Morgenstund
kreiht de ol Hahn
Leevster min, Leevster min, denn möst du gahn.
Sachen den Gang henlank
lies mit de Klink !
Vader meent, Moder meent, dat deit der Wind.
+++
CHECKPOINT CHARLY                           BERLIN MITTE
KENNT IN DEUTSCHLAND                     ETWA JEDER DRITTE
VOR DEM HAUS HIER                            WAR EIN WEISSER STRICH
ZÖLLNER NAHMEN EINTRITT                 „OSTMARK WOLLN MA NICH“
SCHLUSS VORBEI  –  SCHLUSS VORBEI  –  MIT DER EINHEITSBREIPARTEI
DIE PARADEN SIND VORÜBER –  SCHLUSS VORBEI –  SCHLUSS VORBEI
WAS WIRD MAN IN                               ZWANZIG JAHREN
SICH NOCH MERKEN                            ANSCHAUN UND BEWAHREN ?
CHECKPOINT CHARLY                           DIESEN WEISSEN STRICH
SCHÜSSE AN DER GRENZE                   NACHTS VERGESS ICH NICHT
SCHLUSS VORBEI  –  SCHLUSS VORBEI  –  MIT DER EINHEITSBREIPARTEI
DIE PARADEN SIND VORÜBER –  SCHLUSS VORBEI –  SCHLUSS VORBEI
ICH SEH´ DAS FLUGZEUG DAS SICH HEIMLICH EINER BASTELTE
ER STARTETE UND DANN WAR ER ALLEIN GANZ ALLEIN
WENN ICH VON HIER NACHHAUSE GEH´BEWAHR´ICH DIESES BILD IN MIR
FÜR´S NÄCHSTE MAL … NÄCHSTE MAL …
SCHLUSS VORBEI  –  SCHLUSS VORBEI  –  MIT DER EINHEITSBREIPARTEI
DIE PARADEN SIND VORÜBER –  SCHLUSS VORBEI –  SCHLUSS VORBEI
WAS WIRD MAN IN                               ZWANZIG JAHREN
SICH NOCH MERKEN                            ANSCHAUN UND BEWAHREN ?
CHECKPOINT CHARLY                           DIESEN WEISSEN STRICH
SCHÜSSE AN DER GRENZE                   NACHTS VERGESS ICH NICHT
Gesungen auf die bekannte Melodie COUNTRY ROADS
Text geschrieben am 25.7.1994 von Rainer Schottlaender für den Auftritt am 29.7. 1994 um 20 Uhr
wiedergefunden am 30.7. 2013
ins Netz am 31.7.2013
+++

EUROPEAN ANTHEM

Stars that shine on Europe..s heaven
Dreams become reality
Open are the roads between us
Europe – unified and free

East and West are one forever
Proud and strong in unity
People hand in hand together
Europe – unified and free

Rugged are the cliffs of England
Blue the seas of Italy
Open are the roads between us
Europe – unified and free

Music: Ode to Joy,

Words: Rainer Schottlaender, San Diego 1989

Gema Werk Nr. 7675236

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

ANNELIE

Ich weiss Du hast mich gern denn wie ein heller Stern leuchten Deine Augen auf und folgen mir

Wie der Morgentau jung und unverbraucht streckst Du Deine Arme aus und rufst nach mir

NUR FÜR SIE ANNELIE LOHNT SICH SCHON MEIN NEUER TAG

ICH BIN HIER ANNELIE SCHLAF IN MEINEN ARMEN EIN

Es kümmert sie noch nicht was gut und böse ist was in der Welt herum so täglich vor sich geht

Die nächsten Wochen lang halt ich Deine Hand bis Du ganz fest auf Deinen kleinen Füssen stehst

NUR FÜR SIE ANNELIE LOHNT SICH SCHON MEIN NEUER TAG

ICH BIN HIER ANNELIE SCHLAF IN MEINEN ARMEN EINDu kannst Dir sicher sein ich lass Dich nicht allein ich werde wenn Du wach wirst wieder bei Dir sein

Du sorgst schon dafür dass ich mich nicht verlier`: streckst einfach Deine Arme aus und rufst nach mir

NUR FÜR SIE ANNELIE LOHNT SICH SCHON MEIN NEUER TAG

ICH BIN HIER ANNELIE SCHLAF IN MEINEN ARMEN EIN

Titel Nr. 2 auf CD SCHOTTI EINS.
Ursprüngliche Fassung auf englisch für Annelie Fleming. Damals, 1989 in San Diego, war sie 3 Monate alt. Diese deutsche Fassung ist Titel Nr. 18 auf CD1, gesungen von Rainer Schottlaender, mit Franziska Sauer.
Gema Werk Nr. 7675222
ANNELIE
I know that you`ll go far `cause like a shooting star your eyes light up and smile onto the world they see
 Like the morning dew innocent and new she stretches out her arms and she is calling me
JUST FOR YOU – ANNELIE – DAWNS MY EV`RY SINGLE DAY –
I AM HERE – ANNELIE – CLOSE YOUR EYES AND DREAM AWAY
She really doesn`t care what`s good and bad or fair what happenes all around here ev`ry single day
I´m giving what I can and I will hold her hand until she walks alone and finds her own way
JUST FOR YOU – ANNELIE – DAWNS MY EV`RY SINGLE DAY –
I AM HERE – ANNELIE – CLOSE YOUR EYES AND DREAM AWAY
Each day she`s teaching me what really has to be and what for ev`rybody should be plain to see
I will not loose myself I find with her my wealth
She stretches out her arms and she is calling me
+++++++++++++++++++++++++++++++++++
Heute kommt der Weihnachtsmann
Was bringt er mir ? Was bringt er mir ? :
Süssigkeiten – Süssigkeiten … und `n Teddybär !
 
Dort unter dem Tannenbaum
Was liegt denn da ? Was liegt denn da ?:
Süssigkeiten – Süssigkeiten … und ´n Teddybär !
 
Schau jetzt gehn die Lichter an
Was seh ich dann ? was seh ich dann ?:
Süssigkeiten – Süssigkeiten … und ´n Teddybär !
 
Ich freu mich aufs nächste Jahr
Was krieg ich dann ? Was krieg ich dann ?:
Süssigkeiten – Süssigkeiten … und ´n Teddybär !
 
++++
 
Santa Claus please let me know
What´s in your bag ? What´s in your bag ?:
Christmas Cookies – Christmas Cookies
… and my teddy bear !
 
Look under the Christmas tree
What do you see ? What do you see ?:
Christmas Cookies – Christmas Cookies
… and my teddy bear !
 
Do you hear the jingle bells ?
What will they tell ? What will they tell ?:
Christmas Cookies – Christmas Cookies
… and my teddy bear !
 
Dream tonight from Santa Claus
Come back again ! Come back again !
With:
Christmas Cookies – Christmas Cookies
… and my teddy bear !
 
 
Words and music 1988 by Rainer Schottlaender
GEMA Werk Nr. 8801057
Die englische Originalfassung „Christmas Cookies“
entstand im Balboapark in San Diego
Ich habe sie oft für und mit kleinen Kindern gesungen,
das englische Lied bisher jedoch nicht aufgenommen.
Es gibt – in sächsischem Dialekt – eine Aufnahme der deutschen Übersetzung „Süssigkeiten“ auf CD Schotti1.
 
http://www.schottie.de/?p=10146

Über schotti

* geb. 1949 in Berlin * 1967-1971 Physikstudium an der Humboldt-Universität Berlin * 1975 Diplom in München * 1976 wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Astrophysik in Garching * 1977-1978 Redakteur beim Elektronik Journal München * 1979-1988 Aufbau eines Bauhandwerkbetriebes in München * 1989-1990 Songwriter/Sänger in San Diego (USA) * 1991-heute eigenfinanzierte Forschungsarbeit in Berlin

14 Kommentare zu Mitsingen – Spass haben – Schotti kommt

  1. schotti sagt:

    Auftritt 31.12.2013 / Titel / Zeitplan
    LIED FÜR KÖPENICK
    AUSTRALIEN
    FREI SEIN
    TRINKE KEIN BIER MIT DIESEM MANN
    COUNTRY ROADS
    BERLIN BERLIN
    SCHOTTIS BIERHYMNE
    ……. je nach Resonanz weitere ab 21 Uhr 30 …. open end …max 20 bis 40 min, Veranstalter entscheidet
    23 Uhr 30
    Ich starte Countdown: 10,9
    Publikum ….: 8,7,6 … zum Üben für 24 Uhr …. 5,4,3,2,1
    SEX IN SPACE

  2. Pingback:SEX IN SPACE | Schottie.de

  3. schotti sagt:

    …vom mir, einem Miterfinder des RAP, geschrieben 1975:

    DURCH KÖLN UND AUCH DURCH BONN – FLIESST DER VATER RHEIN – DA LEITET EIN CHEMIEWERK – VINYLCHLORID HINEIN – DIE SPUR FÜHRT DURCH DEN BODENSEE – VOM KLÄRWERK BIS INS KLO – SO WIRD AUS KLAREM WASSER – DEUTSCHES HAZWEIOH – HIER GAB ES MAL FORELLEN – DIE GIBT ES HEUTE AUCH – DIE TREIBEN RICHTUNG HOLLAND – NACH OBEN MIT DEM BAUCH (CHOR: HALB SOVIEL KANN DOPPELT SEIN – WERFT DEN DRECK WOANDERS REIN – VATER RHEIN WIRD DANKBAR SEIN – HALB SO VIEL KANN DOPPELT SEIN) … war damals Hit in der Studentenstadt München-Freimann …

    Veröffentlicht auf Seite 1 von 46 meines ersten – auf einer Offsetmaschine selbstgedruckten und per Hand zusammengetragenen – Liederheftes.
    Redaktionsschluss der 2. Auflage Nr. 51 bis 250 … DINA4 … Gebunden … am 24.9.1979 … Titelbild: Schwarzer Siebdruck einer Wilhelm Busch Zeichnung auf grünem Karton

  4. schotti sagt:

    DAS HAUS IN DEM DU WOHNST
    HABEN ANDERE GEBAUT

    DEN TEE DEN DU TRINKST
    HABEN ANDERE GEPFLÜCKT

    DEIN TELEFON
    HAT EIN ANDERER ERFUNDEN

    TAUSEND BEAMTE WENIGER
    ODER EINEN TÜCHTIGEN MEHR ?

    Geschrieben von Rainer Schottlaender 1977
    aktualisiert 2016

    C: http://www.schottie.de/?p=10146#comment-102873

  5. Pingback:Verfassungsbeschwerde | Schottie.de

  6. schotti sagt:

    „Und das mit 67“ … Stimme aus dem Publikum

    „Ich hatte Angst vor der Affenmaske“ (Nuki, vier Jahre alt)

    „Es war sehr, sehr, sehr, sehr lustig“ (Julia, 31)

    „Zugabe, Zugabe“ (Alle … fünf Mal …)

  7. schotti sagt:

    Habe ich den RAP erfunden ? Have I invented the RAP ?

    Bei meinem ersten Auftritt am 31. Mai 1975 in München-Freimann
    nannte man das noch Sprechgesang.

    Mein Lied HALB SO VIEL KANN DOPPELT SEIN kannte damals in der Studentenstadt jeder.

    Mal sehen, ob ich Strophe 3 noch auswendig kann:

    IHR WISST IM HERZEN KÖLNS STEHT DER KÖLNER DOM
    DA BETET HEUT DER PAPST DER BETET SONST IN ROM
    HUNDERFÜNFZIG PFAFFEN HALTEN IHN AUF TRAB
    DIE SETZEN IHRE SPESEN VON DER KIRCHENSTEUER AB

    http://www.schottie.de/?p=10146

  8. schotti sagt:

    TELL ME WHY YOU´RE HERE BEER BEER BEER

    ALMOST EVRY DAY ? YEAH ! YEAH ! YEAH !

    WAS IT ALWAYS SO ? JO ! JO! JO !

    SHOULD I CHANGE MY WAY ? NAY ! NAY ! NAY !

    PLEASE SING VERY LOUD : I FEEL FINE

    ALCOHOL INSIDE ? AND SOME VINE !

    WHAT TELLS YOU YOURE WIFE ?: DAD DONT DRIVE !

    WAS IT ALWAYS SO ? JO JO JO

    TELL ME WHY YOU CRY DRY ! DRY ! DRY !

    FROM MY BEER APART THATS SO HARD

    TO ANOTHER BAR ? THATS TOO FAR

    WE ARE STAYING HERE BEER ! BEER ! BEER !

    ALCOHOL DISEASE ? CALL POLICE !

    COPS ARE COMING IN GIVE THEM GIN

    COPS ARE GOING OUT LOUD LOUD LOUD

    SHOULD IT BE THIS WAY ? YAY ! YAY ! YAY !

    TELL ME WHY YOU´RE HERE BEER BEER BEER

    ALMOST EVRY DAY ? YEAH ! YEAH ! YEAH !

    WAS IT ALWAYS SO ? JO ! JO! JO !

    SHOULD I CHANGE MY WAY ? NAY ! NAY ! NAY !

    SHOULD I CHANGE MY WAY ? NAY ! NAY ! NAY !

    SHOULD I CHANGE MY WAY ? NAY ! NAY ! NAY !

    Titel 2 von 6 auf der CD SCHOTTI DIE ZWEITE deutsche Originalfassung

    SCHOTTI`S BIERHYMNE

    Titel 6 von 6 BEER ANTHEM englische Übertragung

    Words and music C 1998 Rainer Schottlaender

    GEMA Werk Nr. 7675201

    http://www.schottie.de/?p=10146#comment-115431

  9. schotti sagt:

    OPEN ARE THE ROADS BETWEEN US – EUROPE UNIFIED AND FREE.

    Perfekt.

    Das kann weder Goethe noch Dieter Bohlen toppen.

    Quelle:
    EUROPEAN ANTHEM
    auf CD
    und in Schottis Liederheft zum Mitsingen
    auf Seite 15

  10. Siegmar Faust sagt:

    Lieber Schotti,
    ich werde dem Vorstand des Menschenrechtszentrums Cottbus e.V., dem ich angehöre vorschlagen, dass Du zu unserer nächsten Mitgliederversammlung am 11.11. (kein Faschingsscherz!) ein paar Lieder einbringst, die zu uns, also den Häftlingen passen. Du warst ja vor einigen Jahren schon mal bei uns, und Du weißt selber, dass das gut ankam. Ich werde Dir den Bescheid des Vorstandes bald durchgeben, wollte aber jetzt schon wissen, ob Du diesen Termin überhaupt wahrnehmen kannst.
    Schöne Sonntagsgrüße:
    Siegmar

  11. Siegmar Faust sagt:

    Lieber Schotti,
    ich werde dem Vorstand des Menschenrechtszentrums Cottbus e.V., dem ich angehöre, vorschlagen, dass Du zu unserer nächsten Mitgliederversammlung am 11.11. (kein Faschingsscherz!) ein paar Lieder einbringst, die zu uns, also den Häftlingen passen. Du warst ja vor einigen Jahren schon mal bei uns, und Du weißt selber, dass das gut ankam. Ich werde Dir den Bescheid des Vorstandes bald durchgeben, wollte aber jetzt schon wissen, ob Du diesen Termin überhaupt wahrnehmen kannst.
    Schöne Sonntagsgrüße:
    Siegmar

  12. schotti sagt:

    Ick sitze fest
    in Rummelsburch-Berlin
    Nur weil ick wollte
    Von Ost-nach Westberlin
    Wat soll ick viel erzähln ?
    Ick hatte ehm keen Glück
    Een Been hatt ick schon drüben
    Am andern zogen se mir zurück.

    Nu sitz ick hier
    in Rummelsburch-Berlin
    Ne kalte Zelle
    Und morjen is Termin
    Ick rechne mit zwee Jahre
    Vielleicht wird´s ooch noch mehr
    Ick rooch erstmal ne Kippe
    Denn fällt´s ma halb so schwer

    Ich frag mir öfters :
    Mensch hat sich det jelohnt ?
    Ick frier erbärmlich
    Bin janüscht mehr jewohnt
    Morjens harte Schrippen
    Mittachs Erbsen pur
    Abends nüscht zum Nippen
    Von Liebe keene Spur.

    Die Herren Richter
    Die ham man uffn Kien
    Nur weil ick wollte
    Von Ost- nach Westberlin
    Nu müssta bloss nich denken
    Ick mach Euch hier noch schlapp
    Wenn ick erst wieder raus bin
    Denn hau ick wieder ab.

    Gesungen auf die Melodie
    „Ich hab Heimweh nach meinem Berlin“ von Marlene Dietrich

    RUMMELSBURGER LIED

    Text von Seite 15 meines ersten Liederheftes
    aus dem Exemplar Nr. 8
    der 1. Auflage 1 bis 50 Stück DINA4 gebunden

    20 Lieder und ein Gedicht,
    entstanden 1973 bis 1979″

    http://www.schottie.de/?p=10146

  13. schotti sagt:

    Gesendet: Dienstag, 31. Juli 2018 um 09:42 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: „Hartwig Roland“ , buerger@afdbundestag.de, „Gauland Alexander“ , „Weidel Alice“ , „Felser Peter“ , „Leif-Erik Holm (MdB)“ , „Baumann Bernd“ , „Braun Jürgen“ , „Espendiller Michael“ , „Müller Hansjörg“ , „Heßenkemper Heiko“ , „Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01“ , „Chrupalla Tino“ , „Droese Siegbert“ , siegbert.droese.ma02@bundestag.de, roland.hartwig.ma01@bundestag.de, erik.lehnert@web.de
    Cc: „Suppa – Die Sportmacher GmbH“ , Angela.Zimmermann@ba-tk.berlin.de, „oliver.igelba-tk.berlin.de“ , claudia@alleins.de, jens@alleins.de, holger.schacht@protonmail.com, „Max Tuchtenhagen“

    Betreff: Guten Morgen und einige Fragen an die AfD

    Herr Gauland:

    Kennen Sie Seite 35 Ihres Parteiprogramms ?

    https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/08/AfD_kurzprogramm_a4-quer_210717.pdf

    Herr Chrupalla:

    Haben Sie als Maler-und-Lackierer-Meister keine Fragen
    zu meinem Vorschlag für Deutschlands energiepolitische Zukunft ?

    Herr Hartwig :

    Sie als Jurist haben Bauchschmerzen mit mir, meinem Stil
    und meiner symbolischen Rechnung.

    Das verstehe ich.

    An Sie habe ich heute keine Fragen.

    Dafür zwei schöne Antworten in D-Moll und A-Dur. 

    Besonders gut gefallen meinen Fans die Titel

    FREI SEIN und BRUTTO GLEICH NETTO:

    http://www.schottie.de/?p=10372

    Gesendet: Dienstag, 24. Juli 2018 um 11:24 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: „Droese Siegbert“
    Betreff: Aw: AW: Zahlungserinnerung an die AfD

    Ihre Antwort verwundert mich erneut.

    Intelligenter wären Fragen gewesen.

    mfg an

    https://alemannia-leipzig.de/joomla/images/semesterprogramm/SS17/sempro-vorn.pdf

    https://de.wikipedia.org/wiki/Siegbert_Droese

    Gesendet: Dienstag, 24. Juli 2018 um 11:15 Uhr
    Von: „Droese Siegbert“
    An: „Rainer Schottlaender“
    Betreff: AW: Zahlungserinnerung an die AfD
    Sehr geehrter Herr Schottländer,

    bitte entfernen Sie unser Büro aus Ihrem Verteiler.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Julian M. Wälder
    Persönlicher Referent

    Siegbert Droese, MdB
    Deutscher Bundestag
    Platz der Republik 1
    11011 Berlin
    Telefon: +49 30 227-78435
    Fax: +49 30 227-70436
    siegbert.droese.ma02@bundestag.de

    —–Ursprüngliche Nachricht—–
    Von: Rainer Schottlaender [mailto:rainer.schottlaender@web.de]
    Gesendet: Dienstag, 24. Juli 2018 08:11
    An:
    Betreff: Zahlungserinnerung an die AfD

    Meine untenstehende Rechnung an Sie vom 3. Juli ist heute fällig.

    Gesendet: Montag, 09. Juli 2018 um 15:33 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: „Hartwig Roland“ , buerger@afdbundestag.de, „Gauland Alexander“ , „Weidel Alice“ , „Felser Peter“ , „Leif-Erik Holm (MdB)“ , beatrix.storch@bundestag.de, „Baumann Bernd“ , „Braun Jürgen“ , „Espendiller Michael“ , „Müller Hansjörg“ , „Heßenkemper Heiko“ , „Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01“ , „Chrupalla Tino“ , „Droese Siegbert“ , „Suppa – Die Sportmacher GmbH“

    Betreff: Hallo AfD … hallo Mellowpark … wichtige EMail 🙂 !

    Fabian Schütz schrieb mir im Auftrag von AfD MdB Dr. Roland Hartwig:

    „Forderungen, ob berechtigt oder unberechtigt, hätten Sie, wenn überhaupt, an die Partei zu stellen“

    Gute Idee, Herr Hartwig.

    Das tue ich hiermit.

    Obwohl es eigentlich Ihr Job wäre, mir diese Arbeit abzunehmen.

    Sie, Herr Hartwig, sind – wie ich hier lerne https://de.wikipedia.org/wiki/Roland_Hartwig

    Jurist und beim Studium dieser EMail fachlich eventuell überfordert.

    Emotional sind gerade Sie besonders gefordert.

    Weil für mich als schuldenfreier und kampferprobter Kleinunternehmer

    ein Jurist in diesem angeblichen Rechtsstaat

    keinen ehrenwerten Beruf ausübt.

    Locker und entspannt grüsst Sie und Euch

    http://www.schottie.de/?page_id=56

    Gesendet: Montag, 09. Juli 2018 um 14:02 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: „Suppa – Die Sportmacher GmbH“
    Betreff: Hallo Pawel … wichtige EMail 🙂 !

    Richtig gut gefällt mir die Idee, dass Du diese EMail hier ausdruckst.

    Meine Bewerbung und meine Forschungsergebnisse sind öffentlich:

    Gesendet: Mittwoch, 04. Juli 2018 um 15:48 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: „Hartwig Roland“ , buerger@afdbundestag.de, „Gauland Alexander“ , „Weidel Alice“ , „Felser Peter“ , „Leif-Erik Holm (MdB)“ , beatrix.storch@bundestag.de, „Baumann Bernd“ , „Braun Jürgen“ , „Espendiller Michael“ , „Müller Hansjörg“ , „Heßenkemper Heiko“ , „Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01“ , „Chrupalla Tino“ , „Droese Siegbert“

    Betreff: Aw: AW: ich frage die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag

    Ihre „Antwort“ passt zu diesem bankrotten Juristenstaat.

    Dessen Alternative Sie angeblich im Bundestag vertreten.

    Mir wurde von keinem der bisher Beteiligten

    auch nur eine Frage

    zu meinen Forschungsergebnissen gestellt,

    Sie betreffen jeden einzelnen Bürger in Deutschland.

    Gerne wiederhole ich meine Frage:

    Ist das alles, was Sie, die angebliche A für D …

    1. zu meiner Korrektur Ihres Fehlers auf Seite 35

    2. zur zukünftigen Energiepolitik Deutschlands

    3. zur Endlagerung von Deutschlands Atommüll
    millionenjahresicher tief im Erdmagma

    4. zu meinem Konstruktionsvorschlag für einen U-233 Produktionsreaktor

    5. und zu diesen Kleinigkeiten hier … http://www.schottie.de/?p=11545 < https://deref-web-02.de/mail/client/-OELpUD0hyw/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.schottie.de%2F%3Fp%3D11545>

    … zu sagen haben ?

    Jetzt und hier ist eine gute Gelegenheit, mal kurz meine bisherigen Investitionen abzuschätzen:

    3 Stunden täglich x 365 Tage/Jahr x 30 Jahre = 30.000 Arbeitsstunden x 9 Euro/h Mindestlohn = mindestens 270.000 Euro

    Vorausgesetzt meine Arbeit ist nur den Mindestlohn wert.

    Die habe ich übrigens schon vor Jahrzehnten Herrn Kohl, Herrn Schröder und Frau Merkel in Rechnung gestellt.

    Für Beratung ohne Auftrag.

    Wie ein Notarzt.

    mfG http://www.schottie.de < https://deref-web-02.de/mail/client/B7-gB1SYnA8/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.schottie.de>

    Gesendet: Mittwoch, 04. Juli 2018 um 13:01 Uhr
    Von: „Hartwig Roland“
    An: „Rainer Schottlaender“
    Betreff: AW: ich frage die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag Sehr geehrter Herr Schottlaender,

    aufgrund der Rechtslage zur Parteienfinanzierung ist es leider verboten, dass die Bundestagsfraktion Steuergelder zweckentfremdet, um das Parteiprogramm zu finanzieren.
    Forderungen, ob berechtigt oder unberechtigt, hätten Sie, wenn überhaupt, an die Partei zu stellen, keinesfalls an die Fraktion, die hier der falsche Adressat ist.
    Zu Fragen der Parteienfinanzierung können Sie Sich gerne an Herrn Bundestagspräsidenten Schäuble wenden, der Ihnen sicher noch kompetenter Auskunft über die Rechtslage erteilen kann.
    Ihnen wünsche ich weiterhin einen schönen und sonnigen Sommertag.

    Mit freundlichen Grüßen

    Fabian Schütz, Mitarbeiter

    Abgeordnetenbüro Berlin

    Dr. Roland Hartwig, MdB

    Platz der Republik 1

    11011 Berlin

    Telefon:+49 30 227 74360

    roland.hartwig.ma01@bundestag.de

    —–Ursprüngliche Nachricht—–
    Von: Rainer Schottlaender [mailto:rainer.schottlaender@web.de]
    Gesendet: Mittwoch, 4. Juli 2018 10:55
    An: buerger@afdbundestag.de; Gauland Alexander ; Weidel Alice ; Hartwig Roland ; Felser Peter ; Leif-Erik Holm (MdB) ; beatrix.storch@bundestag.de; Baumann Bernd ; Braun Jürgen ; Espendiller Michael ; Müller Hansjörg ; Heßenkemper Heiko ; Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01 ; Chrupalla Tino ; Droese Siegbert

    Betreff: ich frage die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag

    Ist das alles,

    was Sie zu meinen zukunftsweisenden Ideen

    1. Endlagerung von Deutschlands Atommüll tief im Erdmagma

    2. Konstruktionsvorschlag für einen U-233 Produktionsreaktor

    3. und diesen Kleinigkeiten hier … http://www.schottie.de/?p=11545 < https://deref-web-02.de/mail/client/-OELpUD0hyw/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.schottie.de%2F%3Fp%3D11545>

    zu sagen haben ?

    Gesendet: Dienstag, 03. Juli 2018 um 03:52 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: „Heßenkemper Heiko“ , „Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01“ , „Chrupalla Tino“ , „Droese Siegbert“

    Rechnung Nr. 7/2018

    von Rainer Schottlaender, Dipl.-Phys.
    Steuernummer 36/518/61254

    an die AfD-Fraktion
    im Deutschen Bundestag
    10117 Berlin

    Zahlen Sie bis zum 24. Juli 2018

    1000 Euro

    + 19 % MWSt 190 Euro

    ——————————

    1190 Euro

    in bar

    oder auf mein Konto
    IBAN DE92 1005 0000 1674 xxxx xxxx xx
    BIC BELADEBEXXX

    Ich habe Ihnen am Sonntag, 24. Juni 2018 um 09:02 Uhr meine
    Korrektur Ihres auf Seite 35 in diesem einen Punkt fehlerhaften Parteiprogramms gesendet.

    Sie veröffentlichen bisher:

    „Kernkraftwerk-Reststoffe müssen

    für das Recycling rückholbar gelagert werden“

    Ich empfehle Ihnen

    hier die Worte

    „für das Recycling rückholbar gelagert werden“

    durch

    „für die nächsten Jahrzehnte rückholbar gelagert werden“

    zu ersetzen.

    Für diese Korrektur vorab diese Anzahlung.

    Die Feststellung des über 1190 Euro liegenden Wertes dieser Leistung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

    Gesendet: Freitag, 29. Juni 2018 um 12:00 Uhr
    Von: „Chrupalla Tino“
    An: „Rainer Schottlaender“
    Cc: „Heßenkemper Heiko“ , „Droese Siegbert“

    Betreff: AW: Lieber Tino Chrupalla

    Sehr geehrter Herr Schottländer,

    vielen Dank für die Kontaktaufnahme.

    Ihre Bewerbungsunterlagen habe ich gesehen, leider ist unser Bedarf an Fachreferenten für den Bereich Energie im Moment gedeckt. Vielleicht kommen wir aber einmal auf Sie zu, wenn wir einen Gutachter o.ä. benötigen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Tino Chrupalla, MdB
    Deutscher Bundestag
    Platz der Republik 1
    11011 Berlin
    Telefon: +49 30 227-74435 / -74436
    Fax: +49 30 227-70435
    Tino.Chrupalla@bundestag.de
    http://www.bundestag.de < https://deref-web-02.de/mail/client/Cx6WnFZO7OU/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.bundestag.de> < http://www.bundestag.de < https://deref-web-02.de/mail/client/Cx6WnFZO7OU/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.bundestag.de> >

    —–Ursprüngliche Nachricht—–
    Von: Rainer Schottlaender [mailto:rainer.schottlaender@web.de]
    Gesendet: Freitag, 29. Juni 2018 10:30
    An: Heßenkemper Heiko ; Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01 ; Chrupalla Tino ; Droese Siegbert
    Betreff: Lieber Tino Chrupalla

    Ich schlage Ihnen als Gesprächstermin

    heute, morgen oder nächste Woche vor.

    Ort: Wie es Ihnen am besten passt.

    Ich bin mit Fahrrad oder S-Bahn binnen 2 Stunden in Stadtmitte.

    Mein Handy: 01573-7452043.

    Haben Sie meinen Brief mit meinen Bewerbungsunterlagen gelesen ?

    mfg

    http://www.schottie.de/?page_id=56 < https://deref-web-02.de/mail/client/-OELpUD0hyw/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.schottie.de%2F%3Fpage_id%3D56>

    Gesendet: Sonntag, 24. Juni 2018 um 09:02 Uhr

    Von: „Rainer Schottlaender“
    An:
    heiko.hessenkemper@bundestag.de, „Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01“ , Tino.Chrupalla@bundestag.de

    Betreff: Guten Morgen Christiane Häussler , Professor Hessenkemper, Tino Chrupalla

    Ich habe mir Seite 35 Ihres Wahlprogramms

    zu meinem Thema Energie/CO2/Klima durchgelesen:

    https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/08/AfD_kurzprogramm_a4-quer_210717.pdf 

    Ich stimme Ihnen in fast jedem einzelnen Punkt zu und möchte Sie und jedermann darauf hinweisen, dass ich all das bereits seit Jahrzehnten veröffentliche und vorschlage.

    Zum Beispiel in meinem ignorierten Einschreiben an Bundeskanzler Kohl, in dem ich bereits 1992 darauf hinwies, dass eine Energiewende ein Vielfaches der Wiedervereinigung kosten würde und ein Irrweg ist.

    Sie schreiben:

    „Kernkraftwerk-Reststoffe müssen für das Recycling rückholbar gelagert werden“

    Ich empfehle Ihnen, hier die Worte

    „für das Recycling rückholbar gelagert werden“

    durch „für die nächsten Jahrzehnte rückholbar gelagert werden“

    zu ersetzen.

    Sie schreiben weiter:

    „..zur Erhaltung der kerntechnischen Kompetenz, ist eine umfangreiche Beteiligung an internationalen Forschungsprojekten sicherzustellen“

    Genau das mache ich.

    Alleine hier an meinem Schreibtisch.

    Indem u.a ich versuche das optimale Design für einen zukunftsweisenden und weltweit neuen U-233 Produktionsreaktor zu entwerfen.

    In Ihr Wahlprogramm aufnehmen sollten Sie meinen Vorschlag einen solchen Forschungsreaktor in Deutschland zu bauen.

    Dass Herr Tino Chrupalla stellvertretender AfD-Fraktionsvorsitzender ist, lernte ich erst gerade eben aus diesem Artikel:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-politiker-chrupalla-berichtet-auf-der-buehne-von-der-arbeit-im-bundestag-15654594.html < https://deref-web-02.de/mail/client/KshnfKxtdbA/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.faz.net%2Faktuell%2Fpolitik%2Finland%2Fafd-politiker-chrupalla-berichtet-auf-der-buehne-von-der-arbeit-im-bundestag-15654594.html>

    Geben Sie ihm bitte auch diese EMail.

    In Erwartung Ihres Vorschlages für einen Gesprächstermin

    mfg

    http://www.schottie.de/?page_id=56 < https://deref-web-02.de/mail/client/-OELpUD0hyw/dereferrer/?redirectUrl=http%3A%2F%2Fwww.schottie.de%2F%3Fpage_id%3D56>

    Gesendet: Montag, 30. Juli 2018 um 15:08 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An:
    Angela.Zimmermann@ba-tk.berlin.de, „oliver.igelba-tk.berlin.de“ Cc: claudia@alleins.de, jens@alleins.de, holger.schacht@protonmail.com, „Max Tuchtenhagen“ , „Suppa – Die Sportmacher GmbH“ , „Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01“ , „Chrupalla Tino“ , roland.hartwig@bundestag.de, „Gauland Alexander“ , „Weidel Alice“ , info@foerderverein-hsh.de, rrackermann@t-online.de
    Betreff: NIE WIEDER ZENSUR IN DER KUNST …

    Las ich gestern auf einem zwecks Erinnerung

    stehengebliebenen Stück der Berliner Mauer.

    Heute, 30 Jahre später, erlebe ich …

    Gesendet: Montag, 23. Juli 2018 um 14:49 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: Angela.Zimmermann@ba-tk.berlin.de
    Betreff: Aw: AW: sofort an den Bürgermeister von Köpenick

    GESINNUNGSDIKTATUR im Mellowpark

    Ich möchte von Ihnen, lieber Herr Bezirksbürgermeister Oliver Igel,
    wissen, ob Sie als Geldgeber und momentaner „Chef vons Janze“
    untenstehende Entscheidung des alleins e.V. unterstützen.

    Von der AfD erwarte ich, dass Sie den von mir entdeckten
    Multi-Milliarden-Fehler auf Seite 35 Ihres Parteiprogramms
    sowie meine Ihnen zum Thema Energie/CO2/Klima
    zugesandten Forschungsergebnisse prüfen.

    Dem Alleins e.V und allen an dieser
    gegen meine Person gerichteten Entscheidung
    lege ich nicht nur die schöne Melodie ans eventuell noch vorhandenes Herz,
    sondern auch den Text an Deinen eventuell noch vorhandenen Verstand:

    Ein Aufführungsverbot für dieses Lied bedeutet,
    dass zum Beispiel beim nächsten Finanzsturm,
    der über das bankrotte Land Berlin hinwegbraust –
    dieser Verein nicht gerettet werden muss.

    Gesendet: Montag, 23. Juli 2018 um 14:27 Uhr
    Von: Angela.Zimmermann@ba-tk.berlin.de
    An: rainer.schottlaender@web.de
    Betreff: AW: sofort an den Bürgermeister von Köpenick
    Guten Tag Herr Schottländer,

    im Auftrag des derzeitig amtierenden Bezirksbürgermeisters

    möchte ich Sie befragen, wie kurz und knapp Ihr direktes

    Anliegen an den Bezirksbürgermeister lautet.

    Mit freundlichen Grüßen

    Angela Zimmermann

    Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin

    Büro des Bezirksbürgermeisters, BzBmSek1

    Alt Köpenick 21, 12555 Berlin

    Tel: (030) 90297-2300

    Fax: (030) 90297-2401

    E-Mail: angela.zimmermann@ba-tk.berlin.de

    Web: http://www.treptow-koepenick.de

    Von: Rainer Schottlaender [mailto:rainer.schottlaender@web.de]
    Gesendet: Mittwoch, 18. Juli 2018 10:36
    An: Igel, Oliver
    Cc: claudia@alleins.de; jens@alleins.de; Suppa – Die Sportmacher GmbH; Max Tuchtenhagen; holger.schacht@protonmail.com
    Betreff: sofort an den Bürgermeister von Köpenick

    Lieber Oliver Igel:

    Viele tausend Köpenicker, Berliner, Brandenburger und sogar einige Touristen haben in den vergangenen Jahren bei meinen gelegentlichen Auftritten

    LIED FÜR KÖPENICK mitgesungen.

    Ihre Vorgängerin gab mir dafür auf offener Bühne einen Scheck über 750 Euro,

    die ich fair mit Produzent Wiesi und Sänger Alex teilte.

    Es gibt auf die Melodie einen zweiten Text.

    2009 ging um die Zukunft des Mellowparks.

    Damals auf dem – auch heute nach 9 Jahren – skandalöserweise – immer noch ungenutzten Gelände in der Friedrichshagener Strasse.

    200 Mellowparker sangen mit mir bei der Demo, so laut, dass ein Abgeordneter aus dem Sitzungsaal des Rathauses zu uns auf die Strasse kam.

    Erinnerst Du Dich, Jens Werner ?

    Damals war ich Dein nützlicher Idiot,

    der Deine und Eure einst gute Sache zum Nulltarif unterstützte.

    Ich möchte von Ihnen, Herr Oliver Igel, wissen,

    ob Sie als Geldgeber und momentaner „Chef vons Janze“

    untenstehende Entscheidung des alleins e.V unterstützen.

    Heute morgen beim Joggen

    musste ich mich erstmal eine Runde lang warmlaufen.

    Bevor es gleich zur Sache geht, Herr Igel,

    hier für Sie zur Freude, Inspiration und zum Mitsingen:

    http://www.schottie.de/wp-content/uploads/2011/01/Alex-Schotti-Lied-f%C3%BCr-K%C3%B6penick.mp3

    Hallo Rainer,

    der alleins e.V. hat gestern im Meeting entschieden dich vom Line-up der Mellow-Jam zu streichen!

    Begründet wird dass, durch die fehlende Sondergenehmigung für Sonntag vom Ordnungsamt, da wir als HipHop Gruppe davon ausgegangen sind bis 22:00 Uhr die Bühne zu bespielen aber wir müssen am Sonntag bereits um 21:00 Uhr aufhören und zum anderen war die Kontaktaufnahme mit der AFD für viele ein Dorn im Auge, unabhängig vom wichtigen Thema „Klimaschutz“ !

    Ich habe mich gestern massiv über diese Entscheidung beschwert und habe alles versucht, dich noch ins Line-up zu drücken! Mega kacke gelaufen, aber vor allem die fehelende Genehmigung für Sonntag, war ausschlaggebend für die Streichung, es betraf auch noch zwei weitere Bands!

    Ich möchte mich, im Namen des alleins e.V. bei dir entschuldigen, dass diese Nummer so nach hinten los gegangen ist und wir beide reden darüber noch einmal in Ruhe, beim nächsten Bier / Tee im Rabu!

    Man ehy , wo ist die so oft zitierte Toleranz geblieben ?…

    Much Love Rainer!

    … das frage ich mich auch.

    So, lieber Herr Igel, und nun für Sie und Ihre kleinen grauen Zellen

    mehr zu meiner Kontaktaufnahme und Bewerbung als Sachverständiger

    für den Bundestagsausschuss für Wirtschaft

    zum Thema Energie/CO2/Klima:

    Gesendet: Dienstag, 17. Juli 2018 um 04:51 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: „Droese Siegbert“
    Cc: „Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01“ , „Chrupalla Tino“ , roland.hartwig@bundestag.de, „Gauland Alexander“ , „Weidel Alice“ , „Felser Peter“ , „Leif-Erik Holm (MdB)“ , „Baumann Bernd“ , „Braun Jürgen“ , „Espendiller Michael“ , „Müller Hansjörg“ , „Heßenkemper Heiko“ , „Chrupalla Tino“

    Betreff: Siegbert Droese und die AfD

    Ich denke über Ihre EMail nach:

    Sie haben keine Fragen.

    Der Multimilliardenfehler auf Seite 35 in Ihrem Parteiprogramm

    interessiert Sie nicht.

    Gesendet: Sonntag, 15. Juli 2018 um 18:15 Uhr

    Von: „Droese Siegbert“

    An: „Rainer Schottlaender“

    Betreff: Re: „… wegen Kontaktaufnahme zur AfD …“

    Könnten Sie mich bitte aus Ihrem Verteiler nehmen. Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen SD

    Gesendet: Mittwoch, 04. Juli 2018 um 15:48 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“

    Betreff: Ich frage die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag

    Ist das alles,

    was Sie zu meinen zukunftsweisenden Ideen

    1. Endlagerung von Deutschlands Atommüll tief im Erdmagma

    2. Konstruktionsvorschlag für einen U-233 Produktionsreaktor

    3. und diesen Kleinigkeiten hier … http://www.schottie.de/?p=11545

    zu sagen haben ?
    ####################################################################

    Erinnerst Du Dich ?

    An unseren gemeinsamen Auftritt vor 9 Jahren im Alten Mellowpark:

    https://www.youtube.com/watch?v=6bpmu8LtPws

    Die Babys buddeln im Kasten

    Die Mütter stehen am Grill

    Soll das hier alles verschwinden ?

    Nur weil ein Investor das will ?

    UNSER MELLOWPARK – UNSER MELLOWPARK

    GEMEINSAM SIND WIR STARK

    RETTET DEN MELLOWPARK

    Hey Nachbarn kommt einfach mal rüber

    Im Sommer zu uns an die Spree

    Dort wird es Euch sicher gefallen

    Und noch dazu ganz in der Näh´

    UNSER MELLOWPARK …

    Wir haben gebohrt und gehämmert

    gebastelt mit vollem Elan

    Den besten Backflip Europas

    sieht man auf unserer Bahn

    UNSER MELLOWPARK …

    Kein Baby ? Kein Spielplatz ? Kein Skateboard ?

    Verlischt das Feuer im Grill ?

    Soll das hier alles verschwinden ?

    Nur weil ein Investor das will ?

    UNSER MELLOWPARK …

    Text und Musik: Rainer Schottlaender

    http://www.schottie.de/?p=10146

  14. schotti sagt:

    Gesendet: Montag, 03. September 2018 um 15:53 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: info@bundestag.de, angela.merkel@bundestag.de, ard-morgenmagazin@daserste.de, zdfzoom@zdf.de
    Cc: die.tageszeitung@freiepresse.de, redaktion@zeitungsverlag-aachen.de, redaktion@altmuehl-bote.de, desk@augsburger-allgemeine.de, redaktion@bkz.de, redaktion@badische-zeitung.de, redaktion@badisches-tagblatt.de, info@bautzenerbote.de, chefredaktion@weser-kurier.de, chefredaktion@bremer-nachrichten.de, politik@weser-kurier.de, redaktion@caz-lesen.de, redaktion@cellesche-zeitung.de, dieter.soika@freiepresse.de, jfenski@cuxonline.de, lkr-dachau@sueddeutsche.de, dmpredaktion@zb-marl.de, redaktion@deister-leine-zeitung.de, Redaktion@DerPatriot.de, chefredaktion@derStandard.at, mail@dewezet.de, hamburg@welt.de, hamburg@wams.de, Redaktion@doebelneranzeiger.de, lkr-ebersberg@sueddeutsche.de, klusmann.steffen@ftd.de, redaktion@flensborg-avis.de, pluspol@fr-online.de, politik@fr-online.de, online@fr-online.de, berlin@fr-online.de, cvd@fr-online.de, feuilleton@fr-online.de, pluskul@fr-online.de, lkr-freising@sueddeutsche.de, lkr-fuerstenfeldbruck@sueddeutsche.de, info@pressenetz.de, fn-redaktion@pressenetz.de, politik@ga-bonn.de, wirtschaft@ga-bonn.de, feuilleton@ga-bonn.de, panorama@ga-bonn.de, redaktion@giessener-allgemeine.de, redaktion@gmuender-tagespost.de, redaktion@goslarsche-zeitung.de, redaktion@goettinger-tageblatt.de, leserbriefe@goettinger-tageblatt.de, hochschule@goettinger-tageblatt.de, lrgue@svz.de, handelsblatt@vhb.de, economy.one.pm@vhb.de

    Betreff: Das hier ist meine Montags-Demonstration:

    Der Staat betrügt die Leute jeden Tag

    Ich weiss wovon ich rede und was ich sag

    Ich arbeite seit langer Zeit kenn` Müh und Plag

    und dann an einem langen langen Donnerstag:

    Brutto gleich netto – macht mich frei    Brutto gleich netto – ich bin dabei

    Brutto gleich netto – bis es kracht         Heute nacht

    Berlin das Loch der Löcher kriegt keinen Lohn

    Berlin das Loch der Löcher bleibt ohne Strom

    Den letzten Pups im Sessel hör ich schon……

    Brutto gleich netto – macht mich frei … 

    Die Gerichtsvollzieherin vor meiner Tür

    Bringt mir einen Mahnbescheid ich frag: Wofür ?

    Ich sehe keine Leistung wer hat sich geirrt ?

    Wart nie auf eine Antwort die nie kommen wird

    Brutto gleich netto – macht mich frei …..

    Beim Liveauftritt:

    „Ich bin 68 Jahre alt. Mal sehen wer mehr Luft hat. Tief einatmen..

     Lalalala…… Lalalala……

    Die da oben kriegen keinen Lohn

    Die da oben bleiben ohne Strom

    Den letzten Pups im Sessel hör ich schon……

    Brutto gleich netto… Brutto gleich netto… Brutto gleich netto…

    Titel 6 auf CD Schotti Drei. Hier neuer Text auf das ursprüngliche Lied

    ROCK AND ROLL MIT DER PRINZESSIN VON WALES vom 17.9.1988.

    C: Rainer Schottlaender. Gema Werk Nr. 7675209.

    Aufgenommen mit Matthias Wiesenhütter am 29.3. 2000.

    35 Stunden Studioarbeit

    war uns die Vertonung dieses zukunftsweisenden Textes wert !:

    BRUTTO GLEICH NETTO

    Audio-Player

    00:00
    00:00

    Pfeiltasten Hoch/Runter benutzen, um die Lautstärke zu regeln.

    http://www.schottie.de/?p=10146

    Gesendet: Mittwoch, 29. August 2018 um 13:59 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“

    Betreff: an die, die es betrifft … eine lesenswerte Geschichte … Kontaktaufnahme zur AfD oder „A“fD …

    Muss ich das ?

    Sie sind eine öffentliche Person, bezahlt von Steuergeldern.

    Ich ziehe nach Erhalt Ihrer jämmerlichen EMail eine Zwischenbilanz:

                               
                             AfD oder „A“fD ?

    Ich beginne mit der für Sie guten Nachricht:

    Von Ihrem Herrn Jörg Meuthen
    habe ich bisher noch kein falsches Wort gehört.

    Mein Freund T., AfD-Wähler, sagte,
    dass auch Ihr Mann im Haushaltsausschuss

    einen intelligenten Eindruck macht.

    Nun zu Ihnen, Herr Tino Chrupalla:

    Nach Ihrem leicht debil wirkenden ersten Auftritt  vor einem

    Fernseh-Millionenpublikum war ich als erfahrener Entertainer so nett,

    Ihnen kostenlos einen Tip zu geben.

    Ebenfalls kostenfrei habe ich Sie auf meine zukunftsweisenden

    Projekte EARTH-1 und U-233-Produktionsreaktor hingewiesen.

    Beides überschreitet anscheinend Ihre Vorbildung und/oder

    Ihre Weitsicht und Intelligenz.

    Weil ich Ihnen dann irgendwann eine symbolische Rechnung

    über 1000 Euro schickte, machte sich auch Herr MdbB Roland Hartwig 

    in seine formaljuristischen Unterhosen.

    Trotz alledem erhoffte ich mir vom direkten Dialog mit Prof Hessenkemper,

    der immerhin Physiker ist, weitere Fortschritte für beide Seiten.

    Als ich von Ihrem Herrn MdbB (Mitglied des bankrotten Bundestages)

    Siegbert Droese auch die Bitte erhielt ihn vom Verteiler zu nehmen,

    fragte ich mich:

    Warum diese Reaktion ? Gleich beim ersten Mal ?
    Habe ich etwa einen Nerv getroffen ?

    Aus Neugier habe ich mir einige Minuten meiner wertvollen Zeit lang

    auch seinen Lebenslauf, Berufsleben und Finanzen angeschaut:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Siegbert_Droese

    Ich drücke es mal höflich aus:

    Ich , Rainer Schottlaender, habe in meiner bisher 40jährigen Karriere als

    schuldenfreier Kleinunternehmer noch keine Pleite hingelegt:

    http://www.schottie.de/?page_id=56

    Last not least  zu Ihnen, Herr Gauland:

    Der Schlaueste sind Sie nicht.

    Sonst hätten Sie auf meine gutgemeinten und berechtigten Worte reagiert. 

    Aus meiner Sicht qualifiziert Sie Ihre Karriere nicht

    auf die wichtigen Fragen des Lebens die besten Antworten vorzuschlagen.

    Diese EMail geht auch an den Köpenicker Bürger“meister“
    und an den ALLEINS EV.

    Der mir – was für ein Treppenwitz – „wegen Kontaktaufnahme zur AfD“ 

    einen Musikauftritt strich.

    Copyright: www.schottie.de

    Gesendet: Mittwoch, 29. August 2018 um 11:51 Uhr
    Von: „Heßenkemper Heiko“
    An: „Rainer Schottlaender“
    Betreff: Löschung dieser Mailadresse aus Ihren Verteilern
    Sehr geehrter Herr Schottlaender,

    ich bitte Sie zu respektieren, dass keinerlei Mailkorrespondenz mehr gewünscht wird.

    Bitte löschen Sie also die Mailadresse des noch immer erkrankten Abgeordneten Professor Heßenkemper (heiko.hessenkemper@bundestag.de) aus Ihren Verteilern.

    Freundliche Grüße

    Christiane Häußler
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    Büro Prof. Dr.-Ing. Heiko Heßenkemper, MdB Deutscher Bundestag Platz der Republik 1
    11011 Berlin
    Telefon: +49 30 227-75484
    heiko.hessenkemper.ma01@bundestag.de
    http://www.bundestag.de
    Gesendet: Montag, 27. August 2018 um 19:27 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: Oliver.Igel@ba-tk.berlin.de
    Betreff: Aw: AW: AW: ergänzend an den Bundestag … den Bürgermeister … den Mellowpark … und an Dich

    Sie haben sogar Grund zu doppelter Freude !

    Ich habe nicht nur über meine EMails den Überblick, sondern als Autor von ca. 6500 Schreibmaschinenseiten CHRONIK DES STAATSBANKROTTS auch einen recht guten Überblick über dieses finanz-energie-und sozialpolitisch heruntergewirtschaftete Land.

    Sie können gerne bei mir das daraus entstandene Drehbuch meines 60 Mal in Köpenick aufgeführten
    musikalischen Kabaretts LÜGENPARTEI MIT DREI BUCHSTABEN kaufen.

    Eine davon ist Ihre Partei.

    Sie schreiben „Eine Zensur findet nicht statt. “

    Was sonst war die Absage meines Auftrittes mit der Begründung „wegen Kontaktaufnahme zur AfD“ ?

    Da war kein Platz in 3 Tagen für 3 Minuten des schönen Liedes RETTET DEN MELLOWPARK ?

    Muss ich jetzt den Titel ändern in ………………………………………. MEIDET DEN PENNERPARK ?

    Kann es Ihnen egal sein, Herr Bürger“meister“,
    welcher Geist in den Schulen, Kindergärten und von öffentlichen Geldern bezahlten Einrichtungen herrscht ?

    Hier auf dem Satellitenbild erkennt man übrigens inzwischen sogar schon vom Weltraum aus,
    wie unter Ihren Augen und dem Ihrer sämtlichen Vorgänger
    das wertvolle Industriegelände des alten KWK zur Ruine verfiel:

    https://earthkarte.com/earth-karte/?gclid=CjwKCAjwwo7cBRBwEiwAMEoXPPOLKkP0G4NQuySvXYd6vPPYmj01yqFxB-nosWS1zG8CyXCgsv7PFRoCZsUQAvD_BwE

    Gesendet: Montag, 27. August 2018 um 18:39 Uhr
    Von: Oliver.Igel@ba-tk.berlin.de
    An: rainer.schottlaender@web.de
    Betreff: AW: AW: ergänzend an den Bundestag … den Bürgermeister … den Mellowpark … und an Dich
    Sehr geehrter Herr Schottlaender,

    es freut mich, dass Sie in Ihren E-Mails den Überblick behalten haben und konkrete Fragen herausgefiltert haben.

    Zur Antwort:

    Eine Zensur findet nicht statt. Der Verein kann, darf und soll allein entscheiden, wen er wann wofür zu einer kulturellen Darbietung einlädt und bezahlt. Würde ich da eingreifen – auch in Ihrem Sinne positiv – wäre das Zensur.

    Mit freundlichen Grüßen

    Oliver Igel

    Bezirksbürgermeister

    Von: Rainer Schottlaender
    Gesendet: Montag, 27. August 2018 18:33
    An: Igel, Oliver Betreff: Aw: AW: ergänzend an den Bundestag … den Bürgermeister … den Mellowpark … und an Dich

    Meine Frage liegt Ihnen – klar und deutlich seit Montag, 23. Juli 2018 um 14:49 Uhr – vor:

    Ich möchte von Ihnen, lieber Herr Bezirksbürgermeister Oliver Igel, wissen, ob Sie als Geldgeber und momentaner „Chef vons Janze“ untenstehende Entscheidung des alleins e.V. unterstützen.

    Gesendet: Montag, 27. August 2018 um 18:21 Uhr
    Von: Oliver.Igel@ba-tk.berlin.de
    An: rainer.schottlaender@web.de
    Betreff: AW: ergänzend an den Bundestag … den Bürgermeister … den Mellowpark … und an Dich

    Sehr geehrter Herr Schottlaender,

    Ihren vielen E-Mails an einen großen Verteiler ist nicht erkennbar, welche Frage(n) Sie haben und was Sie für eine Antwort erwarten. Ihre heutige unten stehende E-Mail belegt das ebenfalls eindrücklich. Antworten werden von mir regelmäßig auf konkrete Fragen gegeben.

    Viele Grüße, Oliver Igel

    Von: Rainer Schottlaender
    Gesendet: Montag, 27. August 2018 18:05
    An: Angela.Merkel@bundestag.de; info@bundestag.de; Zimmermann, Angela ; Igel, Oliver ; claudia@alleins.de; jens@alleins.de; holger.schacht@protonmail.com; Max Tuchtenhagen ; Suppa – Die Sportmacher GmbH ; „Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01“ ; Chrupalla Tino ; roland.hartwig@bundestag.de; Gauland Alexander ; Weidel Alice ; info@foerderverein-hsh.de; info@gerhard-schroeder.de; info@mellowpark.de; helfer@mellowjam.de; gerhard@sabathil.eu; gerald.hennenhoefer@bmu.bund.de; Gerhard Haerendel ; georg.arens@bmu.bund.de
    Betreff: ergänzend an den Bundestag … den Bürgermeister … den Mellowpark … und an Dich

    Keine Antwort ist auch eine Antwort, Herr Bürger“meister“.

    Dasselbe gilt für die „A“fD.

    Als ich mir bei Ihrem ZDF-Sommerinterview Ihren dicken Bauch

    und danach Ihren Lebenslauf anschaute, Herr Gauland,

    dann wundern mich Ihre Rententräume und Ihre Ratlosigkeit nicht.

    Beim Thema Energie/CO2/Klima liegen Sie als bisher einzige Partei in Deutschland richtig, wenn auch mit schwachen Argumenten.

    Es ist ziemlich dumm von Ihnen, dass Sie und die „A“fD

    meine Korrektur Ihres Multi-Milliardenfehlers auf Seite 35

    Ihres Parteiprogramms

    sowie die Ihnen vorgelegten Forschungsergebnisse ignorieren.

    Geschweige denn meine Leistung bezahlen.

    Von Dir, Jens Werner, hätte ich zumindest eine EMail erwartet.

    Ich behalte es mir vor

    Schadenersatz und Schmerzensgeld vom ALLEINS e.V. zu fordern.

    Wichtiger ist … mich auf meinen nächsten Auftritt vorzubereiten:

    http://www.schottie.de/?page_id=11293

    Gesendet: Dienstag, 07. August 2018 um 09:10 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: Angela.Merkel@bundestag.de, info@bundestag.de, Angela.Zimmermann@ba-tk.berlin.de, „oliver.igelba-tk.berlin.de“ , claudia@alleins.de, jens@alleins.de, holger.schacht@protonmail.com, „Max Tuchtenhagen“ , „Suppa – Die Sportmacher GmbH“ , „Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01“ , „Chrupalla Tino“ , roland.hartwig@bundestag.de, „Gauland Alexander“ , „Weidel Alice“ , info@foerderverein-hsh.de, info@gerhard-schroeder.de, info@mellowpark.de, helfer@mellowjam.de, gerhard@sabathil.eu, gerald.hennenhoefer@bmu.bund.de, „Gerhard Haerendel“ , „Helfricht, Dr. Jürgen“
    Betreff: den Bundestag … den Bürgermeister … den Mellowpark … und Dich

    Der Bundestag gönnt sich die parlamentarische Sommerpause.

    Auf Kredit.

    Wás machen Sie heute , Herr Bürger“meister“ ?

    In Ihrem Mellowpark grassiert ein Virus.

    Des Vorurteils. Der Intoleranz. Des Neides.

    Die Alten haben die Jungen infiziert :

    Gesendet: Montag, 06. August 2018 um 16:31 Uhr

    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: p
    Betreff: Aw: Komponist macht Kompromiss

    Ich habe trotz meines Kompromissvorschlages nichts gehört und rechne auch nicht damit.

    Gesendet: Montag, 06. August 2018 um 15:42 Uhr
    Von: p
    An: „Rainer Schottlaender“
    Betreff: Aw: Komponist macht Kompromiss

    Also klappt dein Auftritt, das wär ja toll!!!

    lg petra

    Gesendet: Donnerstag, 02. August 2018 um 16:08 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: Angela.Zimmermann@ba-tk.berlin.de, „oliver.igelba-tk.berlin.de“ , claudia@alleins.de, jens@alleins.de, holger.schacht@protonmail.com, „Max Tuchtenhagen“ , „Suppa – Die Sportmacher GmbH“ , „Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01“ , „Chrupalla Tino“ , roland.hartwig@bundestag.de, „Gauland Alexander“ , „Weidel Alice“ , info@foerderverein-hsh.de, rrackermann@t-online.de

    Betreff: Komponist macht Kompromiss

    Ich singe dieses eine Lied beim Mellowjam.

    10., 11. oder 12. ist mir egal.

    Hauptsache viel Publikum.

    Alleins macht 1000 Fotokopien A5.

    Sven, Claudia oder Pawel zahlen mir mein Honorar nach Auftritt.

    Gesendet: Mittwoch, 01. August 2018 um 19:30 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: p
    Betreff: Aw: Fw: NIE WIEDER ZENSUR IN DER KUNST …

    Mein Angebot liegt hiermit der Zensurbehörde vor.

    Gesendet: Mittwoch, 01. August 2018 um 12:36 Uhr
    Von: p
    An: „Rainer Schottlaender“

    Betreff: Aw: Fw: NIE WIEDER ZENSUR IN DER KUNST …

    hallo schotti,

    die angela zimmermann will doch nur einen sachlichen dreizeiler,

    was du vom herrn igel willst…

    denke die lange message hat er gar nicht bekommen,

    mach doch den dreizeiler

    dass du auftreten willst am 12.8. oder anderen termin kriegst,

    klingt banal, aber die will halt das ganze drumrum was dich selbstständigerweise

    bewegt nicht haben…oder weiterleiten…

    kann deine emotionen nachvollziehen, bin ja auch gelernte ddr frau sozusagen,

    mit renft city und silly aufgewachsen

    süverkrüpp und demmler davor…

    obwohl ich mit mutter und schwester erst 1962 in die ddr bin über die aufnahmelager

    barby und loburg…

    aber diese geschichte ist meine bewegende eigene…lang schwer verdaute

    schöne grüße petra.

    Gesendet: Montag, 30. Juli 2018 um 15:08 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: Angela.Zimmermann@ba-tk.berlin.de, „oliver.igelba-tk.berlin.de“ Cc: claudia@alleins.de, jens@alleins.de, holger.schacht@protonmail.com, „Max Tuchtenhagen“ , „Suppa – Die Sportmacher GmbH“ , „Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01“ , „Chrupalla Tino“ , roland.hartwig@bundestag.de, „Gauland Alexander“ , „Weidel Alice“ , info@foerderverein-hsh.de, rrackermann@t-online.de

    Betreff: NIE WIEDER ZENSUR IN DER KUNST …

    Las ich gestern auf einem zwecks Erinnerung

    stehengebliebenen Stück der Berliner Mauer.

    Heute, 30 Jahre später, erlebe ich …

    Gesendet: Montag, 23. Juli 2018 um 14:49 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: Angela.Zimmermann@ba-tk.berlin.de
    Betreff: Aw: AW: sofort an den Bürgermeister von Köpenick

    GESINNUNGSDIKTATUR im Mellowpark

    Ich möchte von Ihnen, lieber Herr Bezirksbürgermeister Oliver Igel, wissen, ob Sie als Geldgeber und momentaner „Chef vons Janze“ untenstehende Entscheidung des alleins e.V. unterstützen.

    Von der AfD erwarte ich, dass Sie den von mir entdeckten

    Multi-Milliarden-Fehler auf Seite 35 Ihres Parteiprogramms

    sowie meine Ihnen zum Thema Energie/CO2/Klima

    zugesandten Forschungsergebnisse prüfen.

    Dem Alleins e.V und allen an dieser

    gegen meine Person gerichteten Entscheidung

    lege ich nicht nur die schöne Melodie ans eventuell noch vorhandene Herz,

    sondern auch den Text an Deinen eventuell noch vorhandenen Verstand:

    Ein Aufführungsverbot für dieses Lied bedeutet,

    dass

    zum Beispiel beim nächsten Finanzsturm,

    der über das bankrotte Land Berlin hinwegbraust

    dieser Verein nicht gerettet werden muss.

    Gesendet: Montag, 23. Juli 2018 um 14:27 Uhr
    Von: Angela.Zimmermann@ba-tk.berlin.de
    An: rainer.schottlaender@web.de
    Betreff: AW: sofort an den Bürgermeister von Köpenick

    Guten Tag Herr Schottländer,

    im Auftrag des derzeitig amtierenden Bezirksbürgermeisters

    möchte ich Sie befragen, wie kurz und knapp Ihr direktes

    Anliegen an den Bezirksbürgermeister lautet.

    Mit freundlichen Grüßen

    Angela Zimmermann

    Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin

    Büro des Bezirksbürgermeisters, BzBmSek1

    Alt Köpenick 21, 12555 Berlin

    Tel: (030) 90297-2300

    Fax: (030) 90297-2401

    E-Mail: angela.zimmermann@ba-tk.berlin.de

    Web: http://www.treptow-koepenick.de

    Von: Rainer Schottlaender [mailto:rainer.schottlaender@web.de]
    Gesendet: Mittwoch, 18. Juli 2018 10:36
    An: Igel, Oliver
    Cc: claudia@alleins.de; jens@alleins.de; Suppa – Die Sportmacher GmbH; Max Tuchtenhagen; holger.schacht@protonmail.com
    Betreff: sofort an den Bürgermeister von Köpenick

    Lieber Oliver Igel:

    Viele tausend Köpenicker, Berliner, Brandenburger und sogar einige Touristen haben in den vergangenen Jahren bei meinen gelegentlichen Auftritten

    LIED FÜR KÖPENICK mitgesungen.

    Ihre Vorgängerin gab mir dafür auf offener Bühne einen Scheck über 750 Euro,

    die ich fair mit Produzent Wiesi und Sänger Alex teilte.

    Es gibt auf die Melodie einen zweiten Text.

    2009 ging um die Zukunft des Mellowparks.

    Damals auf dem – auch heute nach 9 Jahren – skandalöserweise – immer noch ungenutzten Gelände in der Friedrichshagener Strasse.

    200 Mellowparker sangen mit mir bei der Demo, so laut, dass ein Abgeordneter aus dem Sitzungsaal des Rathauses zu uns auf die Strasse kam.

    Erinnerst Du Dich, Jens Werner ?

    Damals war ich Dein nützlicher Idiot,

    der Deine und Eure einst gute Sache zum Nulltarif unterstützte.

    Ich möchte von Ihnen, Herr Oliver Igel, wissen,

    ob Sie als Geldgeber und momentaner „Chef vons Janze“

    untenstehende Entscheidung des alleins e.V unterstützen.

    Heute morgen beim Joggen

    musste ich mich erstmal eine Runde lang warmlaufen.

    Bevor es gleich zur Sache geht, Herr Igel,

    hier für Sie zur Freude, Inspiration und zum Mitsingen:

    http://www.schottie.de/wp-content/uploads/2011/01/Alex-Schotti-Lied-f%C3%BCr-K%C3%B6penick.mp3

    Hallo Rainer,

    der alleins e.V. hat gestern im Meeting entschieden dich vom Line-up der Mellow-Jam zu streichen!

    Begründet wird dass, durch die fehlende Sondergenehmigung für Sonntag vom Ordnungsamt, da wir als HipHop Gruppe davon ausgegangen sind bis 22:00 Uhr die Bühne zu bespielen aber wir müssen am Sonntag bereits um 21:00 Uhr aufhören und zum anderen war die Kontaktaufnahme mit der AFD für viele ein Dorn im Auge, unabhängig vom wichtigen Thema „Klimaschutz“ !

    Ich habe mich gestern massiv über diese Entscheidung beschwert und habe alles versucht, dich noch ins Line-up zu drücken! Mega kacke gelaufen, aber vor allem die fehelende Genehmigung für Sonntag, war ausschlaggebend für die Streichung, es betraf auch noch zwei weitere Bands!

    Ich möchte mich, im Namen des alleins e.V. bei dir entschuldigen, dass diese Nummer so nach hinten los gegangen ist und wir beide reden darüber noch einmal in Ruhe, beim nächsten Bier / Tee im Rabu!

    Man ehy , wo ist die so oft zitierte Toleranz geblieben ?…

    Much Love Rainer!

    … das frage ich mich auch.

    So, lieber Herr Igel, und nun für Sie und Ihre kleinen grauen Zellen

    mehr zu meiner Kontaktaufnahme und Bewerbung als Sachverständiger

    für den Bundestagsausschuss für Wirtschaft

    zum Thema Energie/CO2/Klima:

    Gesendet: Dienstag, 17. Juli 2018 um 04:51 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: „Droese Siegbert“
    Cc: „Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01“ , „Chrupalla Tino“ , roland.hartwig@bundestag.de, „Gauland Alexander“ , „Weidel Alice“ , „Felser Peter“ , „Leif-Erik Holm (MdB)“ , „Baumann Bernd“ , „Braun Jürgen“ , „Espendiller Michael“ , „Müller Hansjörg“ , „Heßenkemper Heiko“ , „Chrupalla Tino“

    Betreff: Siegbert Droese und die AfD

    Ich denke über Ihre EMail nach:

    Sie haben keine Fragen.

    Der Multimilliardenfehler auf Seite 35 in Ihrem Parteiprogramm

    interessiert Sie nicht.

    Gesendet: Sonntag, 15. Juli 2018 um 18:15 Uhr

    Von: „Droese Siegbert“

    An: „Rainer Schottlaender“

    Betreff: Re: „… wegen Kontaktaufnahme zur AfD …“

    Könnten Sie mich bitte aus Ihrem Verteiler nehmen. Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen SD

    Gesendet: Mittwoch, 04. Juli 2018 um 15:48 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“

    Betreff: Ich frage die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag

    Ist das alles,

    was Sie zu meinen zukunftsweisenden Ideen

    1. Endlagerung von Deutschlands Atommüll tief im Erdmagma

    2. Konstruktionsvorschlag für einen U-233 Produktionsreaktor

    3. und diesen Kleinigkeiten hier …http://www.schottie.de/?p=11545

    zu sagen haben ?

    ####################################################################

    Erinnerst Du Dich ?

    An unseren gemeinsamen Auftritt vor 9 Jahren im Alten Mellowpark:

    https://www.youtube.com/watch?v=6bpmu8LtPws

    Die Babys buddeln im Kasten

    Die Mütter stehen am Grill

    Soll das hier alles verschwinden ?

    Nur weil ein Investor das will ?

    UNSER MELLOWPARK – UNSER MELLOWPARK

    GEMEINSAM SIND WIR STARK

    RETTET DEN MELLOWPARK

    Hey Nachbarn kommt einfach mal rüber

    Im Sommer zu uns an die Spree

    Dort wird es Euch sicher gefallen

    Und noch dazu ganz in der Näh´

    UNSER MELLOWPARK …

    Wir haben gebohrt und gehämmert

    gebastelt mit vollem Elan

    Den besten Backflip Europas

    sieht man auf unserer Bahn

    UNSER MELLOWPARK …

    Kein Baby ? Kein Spielplatz ? Kein Skateboard ?

    Verlischt das Feuer im Grill ?

    Soll das hier alles verschwinden ?

    Nur weil ein Investor das will ?

    UNSER MELLOWPARK …

    Text und Musik: Rainer Schottlaender

    http://www.schottie.de/?p=10146

    Gesendet: Dienstag, 14. August 2018 um 12:49 Uhr
    Von: „Rainer Schottlaender“
    An: „Hartwig Roland“ , buerger@afdbundestag.de, „Gauland Alexander“ , „Weidel Alice“ , „Felser Peter“ , „Leif-Erik Holm (MdB)“ , „Baumann Bernd“ , „Braun Jürgen“ , „Espendiller Michael“ , „Müller Hansjörg“ , „Heßenkemper Heiko“ , „Heßenkemper Heiko Mitarbeiter 01“ , „Chrupalla Tino“ , siegbert.droese.ma02@bundestag.de, roland.hartwig.ma01@bundestag.de, erik.lehnert@web.de, info@bundestag.de

    Betreff: Sehr geehrter Herr Gauland

    Ich habe mir Ihr Sommerinterview in Ruhe angehört.

    Zum Thema Energie/CO2/Klima gebe ich Ihnen die Note Gut.

    Nicht Sehr gut.

    Sie hätten stärker und wirkungsvoller argumentieren können.

    Damit Sie das beim nächsten Mal vor einem Millionen Fernsehpublikum
    besser hinbekommen, studieren Sie bitte …

    … meine Herrn Tino Chrupalla vorliegende Bewerbung.

    mfg

    http://www.schottie.de/?page_id=56

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.