Sie bitten mich in Ihrem Brief  AR 2706/16 vom 26. April 2016

„meine Rechtsauffassung zu überprüfen“.

 

Gerne komme ich Ihrem Wunsch nach:

 

LIEBER MIR UND MICH VERWECHSELN – ALS MEIN UND DEIN

… sagt man hier bei uns in Berlin.

So habe ich es in der Schule gelernt und ich bin damit recht gut durch mein bisheriges 66jähriges Leben gekommen.  Sollte ich diesen Grundsatz jetzt überprüfen ?

 

Sie verweisen mich weiter auf Abschnitt VI und VII Ihres Merkblattes.

Demnach könnten Sie mich mit bis zu 2600 Euro Geldstrafe verurteilen,

falls Sie meine Verfassungsbeschwerde als Missbrauch interpretieren.

 

Auch für diesen Hinweis danke ich Ihnen und sage Ihnen vorab,

dass Sie von mir keinen Cent bekommen.

 

Wo ist mein Geld ?

Wer missbraucht hier wen ?

 

Ihr Hinweis erinnert mich an die Drohung eines Richters des Berliner Sozialgerichtes.

Als ich es jahrelang auf dem „Rechts“weg zum zweiten Mal versuchte, mir meine Rente schlicht und einfach auszahlen zu lassen. Also mein BfA-Konto aufzulösen.

Daraufhin erklärte ich dem Richter, warum er mich einzuschüchtern versucht:

Weil Millionen – Arbeitnehmer genannte Insassen des deutschen Sozialversicherungsgefängnisses – genau dasselbe wollen wie ich.

 

Die Welt ist in Schulden ertrunken.

 

Und Sie – Deutschlands höchste Richter –

stehen vor einem vermutlich unlösbaren Problem:

 

Wie wollen Sie jedem einzelnen der ca. 82 Millionen Deutschen

zum Beispiel dem Leser dieser EMail

bei einem Beweissicherungszeitraum bis zu 100 Lebensjahren

heute

oder am Tag des Bankrotts

der schon seit Jahren überschuldeten B“R“D

ein gerechtes Eigentum zuordnen ?

 

Sie, Herr Schumacher, fordern mich in Ihrem Brief auf  „darzulegen inwiefern der angegriffene Beschluss des Kammergerichtes … auf der Verletzung von Grundrechten … beruhen soll“.

Ich antworte:

Mein Grundrecht auf Eigentum wird in diesem Staat jeden Tag verletzt.

Bei jedem Einkauf … wenn ich Mehrwertsteuer bezahle.

Mit jedem Euro … den ich einem „Rechts“anwalt für meine Beschwerde zahlen müsste.

Mit jeder der 24 Antragsseiten … die ich auf meine weiteren Kosten den scheinlegalen Dieben im Gesetz bei der DRV (früher BfA) ausfüllen soll.

 

Wenn Sie das von mir miterfundene Wort „scheinlegal“ googeln, finden Sie 

 

„Ungefähr 2.260 Ergebnisse in 0,29 Sekunden“

 

Zugleich war damit die scheinlegale Handhabe zum weiteren Machtausbau geschaffen. Vor dem Hintergrund massiver Einschüchterungen und Behinderungen der politischen Gegner waren die Reichstagswahlen vom 5. März 1933 schon nicht mehr demokratisch. Am 23. März 1933 wurde mit dem “Ermächtigungsgesetz” das Parlament ausgeschaltet…

 

Der Bau der Berliner Mauer war nach D“D“R -Recht legal.

 

Jesus zu kreuzigen war legal.

 

Dieben die Hände abzuhacken ist es in manchen Ländern heute noch.

 

Davon rate ich jedoch ab !

Deutschland wäre voll von einarmigen Bürohelden.

Die dann keiner ehrlichen Arbeit mehr nachgehen können.

Weiterlesen

Kohlenstoff und Kernenergie sind das Fundament unserer Volkswirtschaft.

Ich zitiere mich selber:
„8. Es ist eine gefährliche Illusion zu glauben, dass wir in Deutschland unseren jährlichen Energiebedarf von 500 Mio.Tonnen Steinkohle(-einheiten) = 4000 Terawattstunden (thermisch) zu einem größeren Teil durch „regenerative“ Energien decken können….“    Quelle:  www.schottie.de/?p=46

Studieren Sie diese 37 Thesen.

Prüfen Sie meine nun folgenden Rechnungen.

Ich beweise wie unvertretbar teuer die Herstellungskosten des angeblich zukünftigen neuen Primärenergieträgers Wasserstoff für alle Industriestaaten ist…

Weiterlesen

 

Die neue, weltweit kaum erforschte Idee einer Endlagerung von Atommüll tief im Erdmagma ist vermutlich miilionenjahresicher und technisch machbar. Autor und Erfinder Rainer Schottlaender beschreibt seine Idee und ein erstes Erkundungsexperiment. 4 min 45 sec. Copyright: www.schottie.de / Vortrag vom 31. Mai 2013

This video shows my worldwide new idea to dispose our nuclear waste deep in the earth magma +++ This seems to be feasible and safe for millions of years +++  I also describe the EARTH-1 Experiment +++

In dem nun folgenden – in meinem Garten gedrehten –  Film sehen Sie wie das Experiment funktioniert:

 

Copyright: rainer.schottlaender@web.de

 

bitte hier

Weiterlesen

Ich greife mit dieser EMail sowohl die Höhe als auch
die Rechtmässigkeit der Rundfunkgebühr an:

An meine Leserinnen und Leser … an den ARD-Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages… an die 16 Mitglieder der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten … und Presseinformation:

Der Differenzbetrag von 743 Millionen Euro im 19. KEF-Bericht ist ein weiteres von vielen Indizien dafür, dass sich die ARD und ihre Intendanten, zB Dagmar Reim vom RBB, durch überhöhten Zwangsbeitrag bereichern …
Die Aufwendungen im Personalbereich wurden deutlich überschritten … „

Weiterlesen

Es gibt Geschichten, die klingen so absurd, dass der Zuhörer glaubt, jemand habe sie sich ausgedacht. Dabei sind sie wahr. Dies ist eine solche Geschichte. Sie handelt von Zivilcourage, Gewitztheit und Mut in einer Zeit und in einem Land, als allein der Wunsch nach Freiheit und Demokratie eine strafbare Handlung darstellen konnte.
Während 1968 in Westberlin Studenten mit roten Fahnen demonstrieren, verbrennen Studenten in Prag eben diese Symbole. Und was geschieht in Ostberlin? Da brechen zwei Studenten, Rainer Schottlaender und Michael Müller, auf nach Prag, um den neuen Sozialismus mit “menschlichem Antlitz” zu erleben. Und das, was sie sehen, überzeugt sie. Zurückgekehrt in die Hauptstadt der DDR, gehen sie in die Offensive – konspirativ versteht sich.
Heimlich schreiben sie Hunderte von Flugblättern auf einer Schreibmaschine und verteilen sie an der Humboldt-Universität in Berlin, dem Flaggschiff und der Kaderschmiede für den intellektuellen Nachwuchs der DDR. Sie stellen nicht nur den Marxismus infrage, sondern den gesamten Unterdrückungsstaat. Eine gigantische Fahndungsaktion der Stasi läuft an.
Die beiden Studenten spielen mit dem Apparat Katz und Maus. Mit Fantasie und Witz führen sie einen allmächtig erscheinenden Überwachungsapparat ad absurdum. Die Jagd dauert vier Jahre und kostet die DDR Millionen – Mark der DDR wohlgemerkt. Doch die “Täter” bleiben bis zur Wende 1989 unerkannt...

Das diesem inzwischen 15mal von der ARD im Deutschen Fernsehen gesendeten 45minütigen Film zugrundeliegende Buch  Das teuerste Flugblatt der Welt und die DVD finden Sie hier:

http://www.schottie.de/?page_id=34

Weiterlesen

Copyright Rainer Schottlaender, Dipl.-Phys., 12587 Berlin
Entstanden durch die hiermit erfolgte Erstveröffentlichung
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wirft man ein leeres Fass in einen Lavasee und zieht es mit einer Motorwinde heraus
hat das so geförderte Magma einen Wärme-Marktwert von ca. 2 Dollar.
If you throw an empty barrel into a lava lake and pull it out with a winch
the magma has a heatmarket value of approximately $ 2.
1 barrel = 160 Liter x Dichte 2,5 kg/dm^3 = 400 kg.
400 kg x 0,4 kJ/(kg x K) x 1200 K = 192.000 kJ = 192.000.000 Ws
192.000.000 Ws / (3.600.000 Ws/kWh) = 53 kWh-th
53 kWh-th x 4 UScent/kWh = 212 UScents.
Es gibt auf der Erde mindestens einen, möglicherweise vier Lavaseen,
denen man Magma im Wert von mehreren Milliarden Dollar entnehmen kann:
There is on earth at least this one … maybe four lava lakes …
from which one can get magma for several BILLION dollars:
( 1 billion $ = 1 Milliarde Dollar ) / ( 2 Dollar/ 0,16 m^3) = 80.000.000 m^3 .
80.000.000 m^3 / (365 Tage/Jahr) = 219.178 m^3 pro Tag
219.718 m^3 Entnahme führen bei 200 m Durchmesser des Lavasees im Nyiragongo
zu einer Absenkung des Pegels von 219.178 m^3 / ( 3,14 x 100 m x 100 m ) = 7 m.
Wie weit sinkt der Pegel bei dieser täglichen Entnahmemenge ?
How drops the lava lake level at this daily withdrawal amount ?
Use Google translater …….  translate.google.de/#de/en/
******** Wenn ich in meinem Garten aus meinem selbstgebauten Brunnen – der bei  Pegel + 60 cm über dem Sand/Kies-Boden bei maximalem Füllstand 144 Liter Wasser speichert – meine leistungsstarke Baumarkt-Tauchpumpe einschalte, entnehme ich in zwei Minuten 96 Liter = 48 l / min bis zum Ausschalten der Pumpe bei Pegel + 20 cm. Dann strömen diese geförderten 96 Liter durch die 0,24 m^2 Sand/Kies-Grundfläche und Mauerrisse wieder nach. Zunächst schnell – etwa 20 Liter pro Minute – und dann immer langsamer. Bis zum Erreichen des urspünglichen Pegels 60 cm. Beim niedrigen Pegel 20 cm kann ich durch Einstellen des Schwimmerschalters auch kontinuierlich diese nachströmenden 20 l/min = 1200 Liter pro Stunde fördern und den Rasen sprengen. Wenn ich weniger als 20 l/min entnehme … sinkt der Pegel nur um wenige cm ab. *******
Ähnlich ist es beim Nyiragongo: Je nach täglicher Entnahmemenge stellt sich ein neuer Pegelstand des Lavasees ein. Dessen genaue Position lässt sich letzlich mit Gewissheit nur experimentell und während des laufenden Betriebes des Vulkankraftwerkes feststellen. Bei einem Lavasee sorgt bei Entnahme der Druck für ständigen Nachschub aus dem Erdinneren. Bei sehr dünner Lava – vermutete Viskosität 100 Poise – ist die Reibung an den Wänden des Vulkanschlotes geringer und der Pegel sinkt weniger als bei zäher Lava. Ich vermute nach erster Abschätzung mit dem http://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz_von_Hagen-Poiseuille ,dass im laufenden Betrieb der Pegel des Lavasees – der zur Zeit 600 m unter dem hier sichtbaren Kraterrand auf 2900 m über NN liegt – nur um wenige cm sinkt.
Wenn ich das Ziel setze eine Milliarde Dollar Wärmewert pro Jahr zu produzieren, muss ich täglich oben berechnete 7 m Säule mit einer speziell zu entwickelnden Hochtemperaturanlage abpumpen oder wie im Braunkohletagebau fördern.
Nyiragongo
Der Nyiragongo im März 2004

Der Nyiragongo im März 2004

http://de.wikipedia.org/wiki/Nyiragongo

Höhe 3470 m
Lage
Eine wirtschaftliche Nutzung in dieser Grössenordnung würde die Industrialisierung des Landes
fördern.


Ich bin stolz, dass ich 13 Jahre lang für mein Auto B-KR 1641 keine KfZ-Steuer bezahlt habe.

Nicht aus finanzieller Not, Geiz oder Gier … sondern als Zeichen des Widerstands …

habe ich dem Milliardenverschwender und Billionenbetrüger Staat den Geldhahn zugedreht.

In meinem Interesse und vermutlich im Interesse von vielen Millionen Autofahrern, habe ich ohne “Rechts”anwalt durch alle Instanzen erfolglos bis vor den EuGH gegen die Erhebung einer zweckentfremdeten KfZ-Steuer geklagt.
Die Akte zum Drehbuch ist einen Meter dick. “Allein gegen das Finanzamt“ titelte der STERN meine filmreife Geschichte im Heft 16/1999 auf Seite 188 …

Die bis an die Zähne bewaffnete deutsche Staatsmacht musste 13 (dreizehn) Jahre lang vielfach widerwillig lesen und sich mehrfach hier an meiner Haustür anhören, warum ich nicht brav zahle. Einer von insgesamt 5 (fünf) Gerichtsvollzieherinnen, die von mir eine Unterschrift wollte, habe ich stattdessen in dreifacher Ausfertigung

“… für Sie, für Ihren Chef und für Ihren Finanzminister …” den von mir 1995 formulierten Offenbarungseid des Deutschen Bundestages als Hausaufgabe mitgegeben und sie gefragt:

Weiterlesen

Breaking news :  http://www.youtube.com/watch?v=dxn_QDiaFV0&feature=youtu.be  +++ This video shows my worldwide new idea to dispose our nuclear waste deep in the earth magma +++ This seems to be feasible and safe for millions of years +++  I also describe the EARTH-1 Experiment +++ 4 min 45 sec +++ short version

Es ist nach heutigem und zu erwartendem Stand von Wissenschaft und Technik
nicht möglich bis zum Jahr 2031 für weitere 2 Milliarden Euro ein Atommüll-Endlager zu finden.
Ein realistisches Ziel ist die Erkundung eines geeigneten, atomschlagsicheren 100-Jahre-Zwischenlagers.
Erforderlich ist weiterhin die sofortige Durchführung des EARTH-1-Erkundungsexperimentes
für die bisher unerforschte Option einer millionenjahresicheren Endlagerung tief im Erdmagma.
Jedes einzelne Mitglied des unfähigen Bundestagsausschusses für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit wurde und wird hiermit hiervon erneut unterrichtet.

 

Weiterlesen

1. The Earth’s core is made of the same matter as the earth’s crust and mantle :
                            O-Si-Mg-Fe-Al-Ca
2.  Earth core temperature might be some ten thousand degrees, not 6000 K as common theory says.
3. As in our sun a magnetic field is generated because the Coriolis force twists an ionized Earth-Magma-Plasma not because of  an iron-nickel core.
4. Radioactive heating because of K-40, U-238-Radium-Chain and Th232- decay-chain increases earth surface
temperature by about 1 degree.
   
See EMail to comments@nobelprize.org here : http://www.schottie.de/?p=10232#comments       „Some Watts not 60 milliwatts radioactive heating“ here: http://www.schottie.de/?p=10232#comment-38182
Erdinneres: Der innere Kern (gelb) ist fest, der äußere (orange) flüssig.
Erdinneres: Der innere Kern (gelb) ist fest, der äußere (orange) flüssig.
© gemeinfrei
rs: ….and this is wrong Erdinneres: Der innere Kern (gelb) ist fest, der äußere (orange) flüssig.
Meine These :
Unsere Erde hat keinen Nickel-Eisen-Kern.
Genausowenig wie sie eine Scheibe ist .. was auch lange Zeit alle glaubten.
Wie entstand dieser Glaube, möglicherweise Irrglaube, der in allen Lehrbüchern und Schulbüchern steht ? Vielleicht weil Eisen magnetisch ist …
Allerdings nur bis zum Curiepunkt bei 1041 Kelvin = 768 C.
„Bereits 1906 vermutete der britische Geologe Richard Dixon Oldham anhand seiner Auswertungen von Laufzeitunterschieden bei P-Wellen und S-Wellen, ausgelöst von einem Erdbeben, dass die Erde einen Kern besitzt, und nahm an, dass die Kern-Mantel-Grenze von der Erdoberfläche aus gesehen etwa bei Faktor 0,4 des Erdradius liegt, also in etwa 2500–2600 km Tiefe…“
…wo bei 300 bar/km etwa 800.000 bar Druck herrschen.
Grafit (siehe unten) mit Einkristalldichte 2,26 wird bei 60.000 bar zu Diamant mit Dichte 3,52 g/cm^3
Es könnte durchaus bei 800.000 bar eine Phasenumwandlung geben, der die beobachteten Effekte erklärt.
Was glaubt man zu wissen ?:

Sie kommen mit Ihren Freunden, Verwandten und Bekannten zu meinem nächsten feuchtfröhlichem Auftritt ?

Zum traditionellen 4-Stunden-Musikmarathon.

Am Donnerstag, den 9. Mai 2013

… am 29. Mai 2014 11 – 15 Uhr (uff…)

… am 14. Mai 2015 wieder ab 11 Uhr

… am   5. Mai 2016 wie gewohnt ab 11

Im Biergarten des Bräustübl. Müggelseedamm/Bölschestrasse.
S3 Richtung Erkner bis S-Bhf 12587 Berlin-Friedrichshagen
Strassenbahn 60/61. Parkplätze findbar.

Vorher bitte die BIERHYMNE üben : http://www.schottie.de/?page_id=2

Ich mache aber nicht nur Klamauk.  Sie können meine unentdeckten Welthits
hören und lieben lernen : FREI SEIN … ANNELIE … ON THE HIGHWAY TO L.A. … SEX IN SPACE … aber auch bekannte Titel wie YESTERDAY, COUNTRY ROADS u.v.a.m.

200 Liederhefte zum Mitsingen liegen bereit. Wie in der Kirche. Nur lustiger.

 

Schotti

 

Kürzlich gewannen wir bei einem Bezirks-Wettbewerb mit :

Alex & Schotti – Lied für Köpenick

Meine CD SCHOTTI DIE ZWEITE hier im Onlineshop: http://www.schottie.de/?page_id=34

Beim googeln des Wortes „Bierhymne“ finde ich dieses lustige Video einer Coverband, die mein Lied oft spielt:

http://www.youtube.com/watch?v=QkZCM5aD-9I

 

Ich habe damals, 1998, nach dem Text und der Songidee eine 1 m x 3 m Mitsingrolle gleich mit erfunden,
mit deren Hilfe das Publikum auch aus 50 Metern Entfernung von der Bühne die fettgedruckten Echozeilen erkennen kann.

Die www.six-band.de  macht das mit einem Beamer …

Weiterlesen

Themen

Login

Zähler

Seit Start des Blogs am 14.01.2011 sind 620237 Besucher hier gewesen